image008

Start     I     Das Samland     I     Tipps und Informationen     I     Ortsfamilienbücher     I     Eigene Forschung     I     Kontakt

_ÜBERSCH

 

 

 

LEG_KLDas Ortsfamilienbuch enthält und verknüpft alle Einträge der Kirchenbücher von 1668 bis 1765 (Geburten, Hochzeiten und Todesfälle). Zusammen sind das über 15.000 Einzeldatensätze. Dieses Buch wurde mit den Ortsfamilienbüchern Kaimen, Arnau, Schönwalde, Heiligenwalde und Postnicken verknüpft. Das Buch hat ein Format von 19 x 27 cm und enthält 406 eng beschriebene Seiten, inklusive einer geschichtlichen Einleitung, verschiedenen Landkartenausschnitten und mehreren Registern. Ideal für Ahnenforschung, Familienforschung, Ahnensuche, Genealogie und Stammbaum.

The family lineage book includes and connects all entries of the church books from 1668 to 1765 (births, weddings and deaths). These are more than 15.000 data sets. The book is of a size of 19 x 27 cm and has 406 closely printed pages, including a historic introduction and several historic maps. Even if the book is written in German language, the order and the systematics are easy to understand. Because all the text details of the church book entries are taken over, the book will also serve you in the transcription of these texts. I can also offer you my help if there are some unknown German phrases. Perfect for Genealogy and family tree.

 

Leseprobe aus dem Ortsfamilienbuch / Appearance of a Page of the Book

 

Bestellung / Order

 

Ortschaften des Kirchspiels

Annenhof Baumbachshöfen Christoplacken Damerau Damm Groß Droosden Klein Droosden Neu Droosden Friedlacken Goldberg (Pareyken) Adlig Gründen (Klein Gründen) Klein Gründen Gründenhof (Grüblauken) Grünwalde Istranck Kammerlack Kampken Kampkenhöfen Kapstücken Kuth Lablacken Adlig Legitten Groß Legitten Vorwerk Legitten (Klein Legitten) Lindenau Löbertshof Marienhof Mercklaucken Meyken Vorwerk Meyken Moritten Needau Poparten Poßritten Pronitten Kleinpronitten (Schlepecken) Puschdorf Reißdorf Rothöfen (Rüdlauken) Sarkenkrug Schakaulack Groß Scharlack Klein Scharlack Seith Klein Sittkeim Spätsrode Steinau Taktau Fischer-Taktau Jäger-Taktau Teich Theut Weizenhof Adlig Wißritten Zanderlacken Zeith

Gesamtnamensliste

Abrahamsohn Abramait Achatz Achßnick Ackscholaites (Akolaites, Ascholaites, siehe auch Dauß) Adam Adebahr Adenberg (Andenberg) Adler Adoffsky Adomaitis Ahlenberg (Alenberg, Allenberg, siehe auch Ohlenberg) Akolaites siehe Ackscholaites Alandt (Aland) Albart Albin (Allbien, Albien) Albrecht siehe Barthel Albusch Alenberg siehe Ahlengerg Alester siehe Halester Alex Alexander Allbien siehe Albin Allenberg siehe Ahlenberg Allenstein (Allstein) Allstedt (siehe auch Altstadt) Altmann Altrogge (Altrog, Altrock) Altstadt (siehe auch Allstedt) Alzeith (Allzeit, Alzeit) Ambach Ameiß Amstel Andenberg siehe Adenberg Anders Anizaitis (siehe auch Onusait) Anspach Anstalt Anusaitis, Anußait, Annusaitis siehe Onusait Appel (Apler, Appler, Happler, Häppler, siehe auch Appoll) Appoll (siehe auch Appel) Arendt (Arndt, Arend, Arrendt) Arloffcke Armenin (Armenien) Arminaiteß Arnhold (Arnholdt, Arnoldt) Arnikaitis (Arnikait) von Arnstedt (von Arenstedt) Arrendt siehe Arendt Aschnick Ascholaites siehe Ackscholaites Aug (Auge) Augstein (Augstin) Augstinaites (Augstinait, Auksztinaitis) Awizaitis B... siehe auch P... Baahrt (Baahrte, Baahrten) Baar (Bahr) Bachan Backel Bäckel Bader Bagusch (Bagusz, Bagus, Baguß, Baguszas, siehe auch Bajusch) Bähr (Bär, Beer) Bahr siehe Baar Bährendt siehe Behrendt Bajor Bajusch (siehe auch Bagusch) Balait (siehe auch Bolnait) Bald Balduhn Balentz Balltremicz Balnait, Ballnait siehe Bolneit Baltermey (Baltermei, Baltermeyer, Baltromaitis, Baltromey, Balltromey, Baltrimaitis, Baltrimait, Baltzermey) Baltrusch Baltrußaitis Baltzer, Baltzerait siehe Boltz Banait Bandan (Bogdahn) Bandehn (Bandöhl, Bendehn, Benden) Bandmann Bandovski (Bandowski) Banduhn (Bannduhn, Benduhn) Banthun siehe Beithun Bär siehe Bähr Baratinski (Baratinskis) Barberaites Barckholtz, Bargholtz siehe Birckholtz Barg (Bargh) Bargau (Bergau) Barguttis Baroffski (Baroffsky, Boroffsky) Barrag (Barag) Barrann (Barran, Barann, Baran) Barrkeitsch Bärsen siehe Boersch Barthel (Albrecht) Barthlohn (Bartlohn, Barthelau) Bartöck (Bertick, Bertig, Bertigck) Bartsch Bartutt (Battuth, Battutt) Barutt (Baruttis, Baruzke) Bastian (auch Bastion) Bastineit Battuth, Battutt siehe Bartutt Bauck Baum Baumgart Baustick Bautz (Bauz, Bautzke, Pautz) Bäwer, Baever, Beber siehe Bever Becher (siehe auch Becker) Becker Beckher Beckler (siehe auch Konrad) Beer siehe Bähr Beerisch, Beersch, Beerßon, Beerschon siehe Boersch Beerkandt (Berkandt, Beehrkandt, Birkandt, Bierkant, Bierkandt, Bierckandt) Behm siehe Boehm Behrendt (Behrend, Berendt, Berent, Berend, Bährendt, Böhrendt) Behring Beil Beister (Beißer) Beithun (Banthun) Belaack (Belack) Belling Bembach Bendamin Bendehn, Benden siehe Bandehn Bendict (mglw. Bendiet) Bendig (Bendigk, Bendick, Bendikait, siehe auch Lendick) Bendrien (Benndrien) Benduhn siehe Banduhn Benneck Berber Berendt, Berent, Berend siehe Behrendt Berg (Berge, Bergen, siehe auch von Bergen) Bergau siehe Bargau von Bergen (von Beeren, siehe auch Berg) Berisch siehe Boersch Berkandt siehe Beerkandt Berlincke (Kozer) Bernhard Berrag Bersch Berszinskas Bertick, Bertig, Bertigck siehe Bartöck Bertkuhn Berz, Berzig, Berzigck siehe Bresick Besener (siehe auch Wesener) Betcher siehe Böttcher Bever (Bewer, Beber, Bäwer, Baever, Biber, Bieber, Dewner) Bewert Bey (siehe Boy) Beyer Bie... siehe auch Bi... Bieber, Biber siehe Bever Biedermann Bierkant, Bierkandt, Bierckandt, Birkant siehe Beerkandt Bierkau Bierson siehe Boersch Bigang (Bigant) Billogk (Billock, Biloog) Birckenfeld Birckholtz (Barckholtz, Bargholtz, Birgholtz) Birson siehe Boersch Bischoff Bitterkien (Bieterkien) Bittner (Bietner, Bitner, Büttner, Büttener, Bütner, Büthner, Buttner) Black Bladau Bladoffsky Blanck Blanckenberg (Blachenberg) Blanckenstein Blätt (Blätte) Blaußkies (Blauschkies, Blauschke, Blaußke) Bless Blettcke (Bletcke, Blödtke, Blädtke) Bleynagel Block Bloeck (Blöck, Bleck, Bleich) Bloess (Blöß) Blohm (Bloohm, Blom, Blum, Bluhm, Depsch) Blomberg (Blumberg, Blumenberg, Bluhmberg) Blumenau Bo... siehe auch Bu... Bock (Bokk) Böckelmann Bodett (Bodött) Boehm (Böhm, Bohm, Behm) Boehncke (Boencke, Böhncke, Behncke) Boersch (Börsch, Beerisch, Beersch, Berisch, Beerßon, Beerschon, Bierson, Birson, Bärsen, Börsen, siehe auch Perschon) Bogatz Bogdan siehe Bandan Bogdunaufskis (Bugdunauffskis, Bugdunaufskis) Bohn Böhrendt siehe Behrendt Bojahr (Bojar) Boje siehe Boy Bojuraites Bokk siehe Bock Bölck Bolneit (Balnait, Ballnait, siehe auch Balait) Boltz (Bolz) Boncke Boneck Boneit (Bonelt) Booth Borchert Bornofski siehe Bronoffski Borsick (Brosick, Brusick) Borst Bosch Boschait Boseleit Bosien Botröwitz Böttcher (Betcher, Buttkeraitis, siehe auch Butchereit) Bowihn (Powien) Boy (Boje, Bey) Boywitt siehe Buiwitt Brabant (Braband) Brach (siehe auch Brasaitis, Pracheit) Brad (Brade, Braden) Bradt Brandstäter Brandt Braneit (Branait, Branaitis, Brunaitis) Brasaitis (siehe auch Brach, Pracheit) Brasch (mglw. Brosch) Braun (siehe auch Bron) Braunholtz Brauns Brausewetter (Brusewetter, Bruswetter) Bräutigamb Breeß Brems (Bremse) Brescheit Brese Bresick (Bresik, Bresück, Bresuk, Berz, Berzig, Berzigck, Briszeek, Prezick, Prezigk, Perzigck, Perßick, Persiek, Perßyck, Perrschick, Porsick) Bretinsky (mglw. Brotinsky) Brettschneid (Brettschneider) Breuer Briszeek siehe Bresick Brock Brockschmied Brodau (siehe auch Brödau) Brödau (siehe auch Brodau) Brodovski (Brodoffsky) Bron (Bronn, siehe auch Braun) Bronoffski (Bornofski) von Bronsert (von Bronsart) Broockmann (Brockmann) Brosawicz Brosick siehe Borsick Bross (Broß, Broosch, Brösch) Brotinsky siehe Bretinsky Brotschaites (Brottschaites) Brumm (Brum, siehe auch Brunn) Brun Brunaitis siehe Braneit Brunck Brunitzki Brunn (siehe auch Brumm) Bruno (Brunau) Brusch Brusewetter, Bruswetter siehe Brausewetter Bu... siehe auch Bo... Bubel Buchau von Buchholtz Bückwitz (mglw. Buiwitt) Buddich (siehe auch Puddick) Budikis (Budrikis) Buhrcke (Buhrke, Burcke) Buiwitt (Buiwit, Bujwitt, Boywitt, mglw. Bückwitz) Buncke (Bunck, Bungck, Boncke) Bundt Büntau Burblait Butchereit (Butgereit, siehe auch Böttcher) Butkau (Buttkau, Buttckau, siehe auch Buttkus) Butschke (Butschker) Buttkait Buttkeraitis siehe Böttcher Buttkus (siehe auch Butkau) Büttner, Büttener, Bütner, Büthner, Buttner siehe Bittner Butzcke Butzschcke Buwitz C... siehe auch K... de La Cachin (de La Cassin) Cachub (Cashub, Kachub, mglw. Cassub) Camincke Carin Carnal Chetattes siehe Schetattes Chinerski (siehe auch Zirnitzki) Christahl, Chrystal siehe Kristahl Christan Churland Cielenski Clain, Clein siehe Klein Cöllenbach (Köllenbach, Höllenbach) Columbienski Condit (Condith, Conditt) Congi (Kongi, Konni) Conjeck (Konjeck) Corsenn (Corseehn) Crisenius Curborski Czonder siehe Zczonder Daggieß Dakers Damerau Dammann siehe Daumann Danck (Dank, Schmill) Dangeleit Daniehl Dannick Dannulaitis Daudert siehe Dautert Daumann (Dammann, Dumann) Dauß (Dausch, Dauksch, Daucksch, siehe auch Ackscholaites) Dautert (Dauter, Daudert) Davidson Dawideit Debel Debler Deblitz Deckschaites siehe Tuckschaites Degutait siehe Dogutait Dehling (Deling, Döhling) Dehn (auch Dehm) Dehring, Dering siehe Diering Deim Demcke Demmines Demmulaitis Depmann Depp Depsch siehe Blohm von Derschau Deßner Deutschmann Devin (Dewien, Dewin, Dewihn) Dewineit Dewner siehe Bever Dewoileit (Dewoleit, Dewolaites) Dewokeit (Dewokait, Dewickeit, Dewikaitis, Dewikeit, Devokait) Dey Dickert (Dieckert, Dikert) von Diebes Dieffel Diering (Diring, Daering, Dehring, Dering, Döring, During, Düring, Dühring) Dießner Dietborn Dietcke (Dittke, Diettke) Dieterich (Dietrich, Dietrig, Diterich, Ditrich) Distelbach (Diestelbach) Dister (Diester) Dobbran (Dobran) Dobleleit (Dobeleit) Dobrikait Dockschaites siehe Tuckschaites Dogutait (Degutait) Döhling siehe Dehling Dohn siehe Donn Dolkeit (Dollkeit) Dölps (Dölbs) Dom (Domm) Dombrowski (Dombroffsky) Domey (Domay) Domscheit Donaleit Doneit (Donneit) Donn (Dohn) Donner Donnerstagk (Donnerstag) Dorgulaitis (Dargelaites, Dergulait, siehe auch Gergulait, Jurgeleit) Döring siehe Diering Dorzebach Dramsi Drap (Drape) Dreegkopf siehe Dreyhoff Dreher (Drejer) Drejereit Drese Dreß Dreßen Dreyhoff (Dreegkopf, Drögkopff) Drist Dromait Drude Drugaites Duddaitis Duhn von Dühren Dulkeit (Dulcket, Dullketh) Dumann siehe Daumann Dunckel Dunckelhoff Duntz During, Düring, Dühring siehe Diering Düttmann Dvelck (Dwelck, Welck, Wölk, Wölck) Eck Egdmann Eggert (Eckert, Ekkert, Eger) Ehmke (Ehmsche, siehe auch Oehmcke) Eichhorn Eisenblätter, Eisenbletter, Eysenblätter siehe Isenblätter Eling Ellendt (Ellend, Elend, Elendt) Eller siehe Heller Ellinß Endraus Engel (Engell, Engelcke, Engelcken) Engelbrecht Engelin (Engelihn) Eppinger Erdmann (Erdtmann, Ertmann) Ernst Ersfeldt Eschenkrug Eve Evert (Ewert, Ebert) Ewanofski siehe Ivanovski Ewiger (Ewger) Eymaath Eysenreich F... siehe auch V... Fabian Falck (siehe auch Felck) Färber Fasan (Fasahn, Faßon, Fesan, Vasan) Faust Fedderau (Federau, Fettrau, Fetterau) Federwitz Fedlehn siehe Fidlohn Feege Fehlau Fehre Feierabend siehe Feyerabendt Feith (Veit, Feit, Feitt) Felck (mglw. Falck) Felcker (Felchker) Felckner Feldmann Feldt (Feld) Felgenhauer Fellgiet Fellohn, Felluhn siehe Fidlohn Feltzner (mglw. auch Feltzmer) Fendaites Fendereit Fendt Fernau (Fernaw) Fesan siehe Fasan Fescher Fester Fettrau, Fetterau siehe Fedderau Feyerabendt (Feyerabend, Feyrabend, Feierabend) Fichlau Fidder Fidler Fidlohn (Filluhn, Fellohn, Felluhn, Fedlehn) Filax Fincke (Finck) Firscht siehe Foerst Fiscaahl Fischer Flachshaar Fleischer Floddigau Foerst (Firscht, Fürst, Fürscht, Fürschter) Fohrmann Foss (Foß, Voß) Franck Frantz Freese (Frese, Friese) Frentzel Freudenberg (Frewdenberg) Frey Freyschlach (Frieschlach) Freytag Fribel Friedel Friedrich Friese siehe Freese Frisch Frischmann (Fritzmann) Fritzsch Froelich (Frölich) Fronert Fröse Fröß Frost Fuchß (Fuchs) Funck (Funcc) Fürst, Fürscht, Fürschter siehe Foerst G... siehe auch J..., K... Gaber Gabriel Gagon Gailaitis Gairates (siehe auch Gauraitis) Gall Galleg Galleit (siehe auch Geleit) Galling (Galing, Galluhn) Galovski (Golovski) Ganßkau (Ganskau) Gardt (Gardte, Gardten) Garulait siehe Gerleit Gauls (Gaul) Gauraitis (Gauraites, Gaureit, Gaures, siehe auch Gairaites, Gaurinsky) Gaurinsky (siehe auch Gauraitis) Gaylotzky Gebusch (siehe auch Gegusch) Geckel Gedaites Gedcke, Gedtcke siehe Getcke Gedegck (siehe auch Gedeyck) Gedeyck (Gideik, siehe auch Gedegck) Gedock Geduhn (mglw. auch Geduhm, siehe auch Geiduhn) Geelhaar (Geelhar, Gehlhaar) Geetsch siehe Gretsch Gegusch (siehe auch Gebusch) Gehrcke (Gercke) Geiduhn (siehe auch Geduhn) Geleit (siehe auch Galleit) Gembott siehe Gimbutt Gemor siehe Germon Gender Geneit, Gennait, Gennaitis siehe Joneit Gentkait, Genkeit siehe Junckeit Gerckait siehe Gerkait Gerder Gereschait Geret (Gert, Gerth) Gerewicz Gergaut (Gergauth, Jerrgaut, Jergaut, Schergaut, Schorgaut, Zergaut, siehe auch Jerchaut) Gergeitz (Gergeitsch) Gerges Gergulait (siehe auch Dorgulaitis, Jurgeleit) Gerhard Gerischoffcke (mglw. Gerischoffcky) Geritz Gerkait (Gerckait) Gerlach Gerleit (Gerulait, Geruleit, Gerulaites, Jerleit, Jeruleit, Jurleit, Garulait, Gregaitis, Gregolaites, Grigalaitis, Griggalaitis, Grigulaitis, Griggulaitis, Grigaitis) Gerluhn Germon (Germoon, Gemor, Girmol, Girmohl) Gerniwaitis (siehe auch Janowaitis) Gernofski siehe Gesenevski Gerrniß siehe Gürrnes Gerschau (Gerschow, Görschau, Jerschau, siehe auch Greschau, Jerchaut) Gerschoffsky (siehe auch Jerschewski) Gertzscherait (Gettzerait) Gerwien Gesnevski (Gesenewski, Gesenoffcki, Gersenötzki, Gernofski, Girsenöffski, Girsinöfski, Görsenifski) Getcke (Jetcke, Getke, Gettke, Gettcke, Gedtcke, Gedcke, Gödtke, Götke) Gettzerait siehe Gertzscherait Gevanowski siehe Ivanovski Gideik siehe Gedeyck Gidow (Gidov, Gidau, Giddau) Gimbutt (Gimboth, Gembott) Gineit siehe Joneit Girsenöffski, Girsinöfski siehe Gesnevski Gitz (Giz) Gladess Gladow (Gladau, Gladov, Glodau) Glaser (Glasert, Glaßer) Glaubitt Glaubitz Glesel (Glesell) Glogau Glogoffsky Goberaitis (siehe auch Zoberaitis) Godau (Gudau, mglw. auch Gadau) Godlaußky Gödtke, Götke siehe Getcke Goertz von Goetzen (von Götzen, â Götzen) Golbach Goldbach Gollop Goloffsky (siehe auch Gorloffsky) Goltz Gominait (Gumenait, mglw. auch Gumerait, siehe auch Guminsky) Gomkuhn Gorling (Gronling, Grönling, siehe auch Worlin) Gorloffsky (siehe auch Goloffsky) Gottschalck Gottsched Götz Graczowicz (siehe auch Graschties) Graevel (Graewel) Grafke (mglw. auch Grofke) Grap (Grape, Grab) Graschties (Graistys, Graystys, Raschties, siehe auch Graczowicz) Grasmann Grätsch, Grätz siehe Gretsch Grau Greblausky (Groblausky) Greecksch (Greeksch, Grecksch, Gröcksch) Gregaitis, Gregolaites siehe Gerleit Greger Gregoraites Gregschait Greguth (Gregut, Gregutt, Grögutt) Greiffenhagen Gresch Greschau (siehe auch Gerschau, Grischowski) Gretsch (Greetsch, Gretzsch, Grätsch, Grätz, Geetsch) Gretzschaites Griegschas (Griegsch) Griel Grieswaldt (Griesewaldt) Grigalaitis, Griggalaitis, Grigulaitis, Griggulaitis, Grigaitis siehe Gerleit Grischowski (siehe auch Greschau) Gro..., Grö... siehe auch Gru..., Grü... Groblausky siehe Greblausky Groh Gromin Gron (siehe auch Gronau, Kron) Gronau (Gronaw, Gronai, Grunau, Runau, siehe auch Grun) Gronert Gröning (Grünick) Gronling, Grönling siehe Gorling Gronwaldt (Grönwaldt, Grünwald, Grünwaldt, mglw. auch Grüswaldt) Grosche Gröschuck (Greschupp) Gross (Grooss, Groos, Grooß, Groß) Grotait (Gruttait) Grove (Grube, Grub, siehe auch Grow) Grow (Groff, siehe auch Grove) Gru..., Grü... siehe auch Gro..., Grö... Grun Grün Grünbaum Gründel (Grundel, Grindel) Grunenberger (Grunenberg, Grünenberg, Grüneberg, Grüneberger) Grünheit (Grönheit) Grusaitis siehe Kruse Grutzsch Gudeit Guminsky (Gominsky, siehe auch Gominait) Günther Gurgel (siehe auch Jurgeleit) Gürrnes (Gerrniß) Gurt Gustell Guttwaldt Gutzeit (Guttzeit, Jozait, Jozeit, Jozaitis, Jokszaitis, Jokschaites, Jockschaites, Jockschait, Jochschaites, Judzait, Jutzeit, Jukszait, Jukszaitis) Haack (Haagk, Haag, Haak, Haake, mglw. auch Hanke) Haafke, Haaffcke, Haafcke siehe Hafcke Haase (Hase, Haas) Haber Habermann (Havermann) Habicht Hafcke (Hafke, Haafke, Haaffcke, Haafcke, Haffke, Haffcke) Hagel Hahn (Hohn) Halester (Alester) Hamilton (Hamiltton, Hammiltton) Hammacher Hammann (Hamann) Hammer Handtcke (Handcke) Haneke (Haaneke) Hanemann Hannusaitis siehe Onusait Happler, Häppler siehe Appel Harbusch Harder Harnack Harrmann (mglw. auch Horrmann) Hartmann Hartung (Harting) Hartwich Haseleit Hauduhn von Haugwitz Haupt Hausherr (Haußherr) Hecht Heeling (Heling) Heemcke, Heencke siehe Hemske Heer siehe Herr Hein Heinrici Heitzschius Held (Heldt) Heller (Eller) Helm Helwich Hemmann Hempel Hemske (Hemcke, Hömcke, Hoemcke, Homcke, Hoemske, Heemcke, Höhmcke, Höhncke, Höncke, Hoencke, Heencke) Hennig (Henning) Henrich (Heinrich) Hensel (Hensell, Henseleit) Henseling Herder Hermann (Herrmann) Hermenau (Herrmenau) Herner Herr (Heer, Heyr) Herrahn Heßler (Häßler) Heyde (Heyd) Heymuth (Heimuth) Hilbrandt (Hüldebrandt) Hill Hiller Hindel Hinz (Hintz, Hintzke, Hintzcke) Hirsch von Hirsch (Hirsch) Hirschfeldt (Hirtzfeldt) Hittckoffsky Hochberg (Hochberger) Hoffmann (Hofmann) Hofleit Hogenfeldt Hohe (Höe, Hoch) Hohenberger Hohn siehe Hahn Holck Höllenbach siehe Köllenbach Hollender Höller (siehe auch Wilhelm) Holstein (Holdstein, Hollstein, Hollstin, Halstein) Holtz Holtzspoon Hömcke, Hoemcke, Homcke, Hoemske, Höhmcke, Höhncke, Höncke, Hoencke siehe Hemske Hopp (Hop, Hoppe) Horch (Horche) Horn Hornig Hornmann Horschmann Horst Hübner (Hubner) Hugalaites (Huganaites) Hüldebrandt siehe Hilbrandt Hülle Hüller Ichnevski (Ischnewski, Jesnevski) Igna Isenblätter (Eisenblätter, Eisenbletter, Eysenblätter) Isenheim (Isenheimb) Iserwag (Iserwahn, Iserwang) Ivanovski (Ibanowski, Ivanowski, Iwanowski, Iwanofski, Jewanowski, Gevanowski, Ewanofski) Iwans J... siehe auch G... Jaancke (Jaahncke, Jahncke) Jacob Jacobi Jacobitz (Jacowitz) Jaeckel (Jäckel, Jeckel) Jaeger (Jäger) Jagull (Gagull) Jahn Jan Janckeit siehe Junckeit Janke Jankileit Jankus (Jankuß) Jannait siehe Jonait Janowaitis (siehe auch Gerniwaitis) Jans (mglw. Janson) Jeck (Jecke) Jender (oder Zender) Jennrich Jerchaut (siehe auch Gerschau, Gergaut) Jerleit, Jeruleit siehe Gerleit Jerschewski (Jerzewski) Jerusalem Jerusel Jesnevski siehe Ichnevski Jewanowski siehe Ivanovski Johann Johansen John Johnkeit siehe Junckeit Jokszaitis, Jokschaites, Jockschaites, Jockschait, Jochschaites siehe Gutzeit Jokubaitis Jonass (Jonas) Joneit (Jonait, Jannait, Geneit, Gennait, Gennaitis, Goneit, Gineit) Joneitsohn Jonikait siehe Mikkolaitii Jonkus (Jonkuns) Jonuszkaitis Joost (Jost) Jordahn (Jordan) Jostaitis Jozait, Jozeit, Jozaitis siehe Gutzeit Juchanait Jukkuszaitis Julius (Juliy, Julii) Junckeit (Junckeneit, Junkait, Junkeit, Junkeyt, Johnkeit, Janckeit, Gentkeit, Genkeit, siehe auch Jurkaitis) Juncksteit Junnikaitis Jurgan (Jurrgan, Jorgan) Jurganait Jurgeleit (Jurgalaites, Jurgulaitis, Gurgeleit, siehe auch Gurgel, Gerguleit, Dorgulaitis) Jurges (Juraschaites, Juraschait) Jurkaitis (Jurkaites, Jurckaites, Jurgaitis, Juhrkaitis, siehe auch Junckeit) Jurleit siehe Gerleit Juschke (Juszke) Justeit K... siehe auch C..., G... Kabbeck Kablitz Kadaitis (Kadaites) Kaddich Kadgiehn (Kadgin, Cadgien) Kaehler (Kähler, Kahler, Kehler) Kakuttis (Kakuttes, Kokutt, Kokutyß, Kokaytes, Kukuttis) Kalau (Kahlau) Kalend Kalkau Kaloroffski Kalsen (Calson, Kalson, Kallson) Kalske (Kalsken) Kalweit (siehe auch Skalweit) Kaminski (Kuminsky, siehe auch Guminsky) von Kamnick von Kanitz Kanneberg (Kannenberg) Kantrins Kaptein (Captein) Kaputtis siehe Laputtis Karancke Karell (Karales) Karese Karl (Carl) Karnat siehe Korrnath Karoffski (mglw. auch Koroffski, siehe auch Korkoffsky) Karp (Karb, Carp, Carpau) Karpzau Karstedt (Karstätd, Karstädt) Karuttis Kaschevski (Kaschevsky, Kaschewski, Koschoffscky, Koschöffski, Cachoffsky, Coschöffski) Kascke (Kaßcke) Kasimir (Casimir, Casimires) Kasirich Kaskeit (Kaschkeit) Kaßeck Kastitait Katzmann Kaulbeersch (Kaulbers) Kaulekaites Kayrieß (Kyrieß, Kehrieß) Keck Kehleit (Kehlait) Kehler siehe Kaehler Kehlert Kehn (Köhn) Kehrieß siehe Kayrieß Keichel siehe Keuchel Keker (Kecker) Kelch Kemeraitis Kemerer (Kemmer, Kemmerer, Kämmer, Cämmerer) Kernckien (Kernekin, Kernekihn, Kernekien, Kerneckin, Kerneckihn, Kerneckien, Kernkien, Kernkihn) Kerschait (mglw. Korschait) Kerstaach, Kerstaahl siehe Kristahl Kerstein (siehe auch Kersten) Kersten (siehe auch Kerstein) Kervien (Kervin, Kerwien, Kirvin) Keschinait siehe Kiseneit Keßelflicker Keßler (mglw. auch Keßner) Keßuth siehe Kißut Keuchel (Keichel) Keuchgall Keut Kewert Kewitz Kiaulakys Kiehling (Kieling) Kiewening, Kiewenick, Kiefeningk, Kieffeningk siehe Kivenick Kiewitt siehe Kiwitt Killuksztis Kimmer Kinder Kindler Kipert (Kiper) Kirschenberg Kirschler Kirvin siehe Kervien Kiseneit (Kisineit, Kißinait, Kizineit, Kizeneit, Kischeneit, Keschinait) Kißut (Keßuth) Kivenick (Kiwening, Kiewening, Kiewenick, Kiefeningk, Kieffeningk) Kiwitt (Kiwit, Kiewitt, Kywitt) Klaffcke Klang (Klanck) Klauss (Clauß, Clausß) Klebaites (siehe auch Klebbes) Klebbes (siehe auch Klebaites) Klehr Klein (Clein, Clain) Kleiss (Kleiß, Kleis) Kleißmann (Kleismann) Klinck (Klingck, siehe auch Kling, Klinger) Kling (Cling, siehe auch Klinck, Klinger) Klingberg Klinger (siehe auch Kling, Klinck) Klitsch Kloß Klotz Kluge (Kluwe) Klung (Clung) Knapp (Knappe, Knap, Knoppe, Knop, Knobb) Knaubach Knauberg Knewell (Knebel) Knie von Knoblach (von Knobloch) Knörich Knubbert Knuth (Knuht) Koch Koczeit (Kozeitis, Kozaitis) Koenig (König) Kohlborn Kohrt Kokutt, Kokutyß, Kokaytes siehe Kakuttis Kolb (Kolbe, Kolve) Köllenbach siehe Cöllenbach Kollwait Kom (Komm) Kombst Kommerowski (Kommerovski, Kommorowski, Komerofski, Komerowski, Komrofski) Konau Könes Konni, Kongi siehe Congi Konrad (Conradt, Conrad, Conrat, Conradi, siehe auch Beckler) Kopawitz siehe Kulp Körber Korell Korikaites Korkoffsky (Korkowskj, siehe auch Karoffski) Kornefski Korrnath (Karnat) Korschiek (Korschieck) Kosiek (Koschiek) Kosolovski Koßmann (Kaßmann) von Kottwitz (von Kotwitz) Kozeitis, Kozaitis siehe Koczeit Kozer siehe Berlincke Krafft Krakait (Krakaites, Grokait) Kramatzick Krämer Krancke (Kranke, Kranich) Kraus, Krause, Krauß siehe Kruse Krebb, Krebbe siehe Skrebb Kretschmann Kreusch (Kreisch) Kriese Kristahl (Kristell, Kristall, Krystell, Christahl, Chrystal, Kerstaach, Kerstaahl, Khristahl) Kroll Kromrey Kron (siehe auch Gron) Kropait (Gropait) Kropkaites (Kuropkaites) Krucklig Krüger Krumbhorn Krupcke von Kruppinski Kruse (Kraus, Krause, Krauß, Kruß, Kruße, Krusaitis, Grusaitis) Kübart siehe Kybarth Küchrose Kuckeley (Kuckley, Kuckel) Kudzack (mglw. auch Kudzaek) Kugelann (Kugland, Kuglandt) Kugge (Kugg) Kuhblanck Kühlbrun (Kühnbron) Kühlwein (Kühleweu) Kühn Kuhn (siehe auch Kuhncke, Kuhr) Kuhncke (Kuhnke, siehe auch Kuhn) Kuhr (siehe auch Kuhn) Kukait Kulp (Kopawitz) Kuminsky siehe Kaminski Kunait (Kulanait, Kulinait, Kullnait) Kunt (Kundt, Kunth) Kuntz (mglw. Kurtz) Kuppelich Kupraites Kuras (Kurass, Kurasch) Kurau Kurlans Kuropkaites siehe Kropkaites Kurrwait Kuthnick Kybarth (Kübart, siehe auch Kypert) Kypert (siehe auch Kybarth) Kyrieß siehe Kayrieß Kywitt siehe Kiwitt Labbien Lachau (Lochau, Lochow) Lagraff (siehe auch Landgraf) Lakeit siehe Lockeit Lakiß (Lakies) Lamprecht Lamszis (Lamschies, Lamßiß) Landgraf (Landgraff, Landgraaf, Landgrav, Landgrave, siehe auch Lagraff) Landinski Lang (Lange) Langenberger Laporaites Laputtis (mglw. Kaputtis) Lau (Law) Laugell (Logell, Laugel) Laurin (Laurien) Lauschel Laxuschen (Laxusch, Laxusche) Lehmann von Lehwaldt (von Lewaldt, von Lehwalt) Leidenroth (Leidenrath, Leydenrath) Leidigkeit siehe Luddigkeit Leiding Leidling Leit (Leidt) Lemcke (Lembcke, Lembke) Lemkmenait Lendick (mglw. Bendick) Lengenaites Lengnick (Lengnink, Lengninck) Lennert Lensberg (Nensberg) Leschkeit (Lischkeit, Loschkeit, Läschkeyd, Leschke) von Lesgewang Lestoqv, LeStock siehe Stock Lettau von Lewaldt siehe von Lehwaldt Lewanes Lewe Lewinski Leworck Lexut (Lexud, Lexutt, Lezut, Lesutt) Leydenrath siehe Leidenroth Liddeckeit siehe Luddigkeit Liebe (Lieb) Liebige (Liebge) Liedtcke (Liedcke, Lidcke, Lüttcke) Linck Lindau Lint (Lindt) Lippel Lisaitis (Lißaitis, Loschaites, Luschaites) Lischkeit siehe Leschkeit Lise Löbbert Lobbeyst Lochau, Lochow siehe Lachau Lockeit (Lakeit) Löffner Logell siehe Laugell Lohn Lohse Lorentz Loschaites, Luschaites siehe Lisaitis Loschau Loschkeit siehe Leschkeit von LOstange Löwe Lowitz Lubb (Lubbe) Luddigkeit (Ludigkeit, Ludekeit, Leidigkeit, Liddeckeit) Lüdemann (Liedemann) Ludwich (Ludwig) Lukait Lukoschaitis (Luckschaitis, Luckoscheit, Lukszaitis) Lungwitz Lüttcke siehe Liedtcke Lutz Lux (Luchß, Luchs) Maack (Mack) Maass (Maaß, Maß) Macheit Mackein Maczaitis siehe Mazait Mahler Mahlevski Mahlmann Mairath (Meyroth) Majohr (Major) Malasch (siehe auch Melasch, Milasch) Malley (Maley, Malien, Mallein, Mallien, Mallin) Mallone (Malone) Malluhn (Maluhn) Mältzner (Meltzner) Mangoldt (Mangold) Mansson von Manstein (von Mannstein) von Manteuffel Marencke, Marenke siehe Morencke Marqvardt Martens (siehe auch Martin, Merten) Martin (siehe auch Martens, Merten) Martineit (Martinait, Mertineit) Marx Masait siehe Mazeit Maschutt Maske siehe Moescke Maß siehe Maass Mastaitis Mateit siehe Mazait Matern Matronaitis (Matronai) Matthaei Matthes (siehe auch Modest) Mattusch (Matteschait) Mattzuckeit Matz Mau Mauck (Maucke, Maucken) Maurack (Mauragg, Mauraites, Maurax, Meorack, Moraites, Murack) May siehe Mey Mazait (Mazeit, Maseit, Mateit, Maczaitis, Meczaitis) Mazeika (Mazeiks, Mazacks, mglw. auch Mazaeks, siehe auch Mazeikaitis) Mazeikaitis (siehe auch Mazeika) Mazkait Mecker Meczaitis siehe Mazait Meczuleit (Meczulait, Meczulaitis, Meczuleitis) Mehrcke (Meehrcke, Merhcke, Mehrke) Meier siehe Meyer Meinicke Melasch (siehe auch Malasch, Milasch) Melcher (Melchior, Melchel) Meller siehe Müller Mellkait siehe Milckeit Meorack siehe Maurack Merenke siehe Morencke Merhcke siehe Mehrcke Merten (siehe auch Martens, Martin) Mertineit siehe Martineit Mertsch (Mertzsch, Mertz, Merczsch, Mercz, siehe auch Merzscheit) Merzscheit (Mertzschait, Mertzschaites, Merczait, Moriczait, Moritzschait, siehe auch Mertsch) Mescke, Meseke siehe Moescke Mesinck (Mesincke) Meßling (Meßlinck, Mäßling) Mey (May) Meyer (Meier) Meyert Meyroth siehe Mairath Michlau (Michelau, Michelauer, Michel) Micklein siehe Nicolai Micks (Mickß, Miks, Mix, siehe auch Nix) Mietrich Mikeleit (Mickeleit, Mickelait, Mickait) Mikkelis Mikkolaitii (Jonikait, siehe auch Junckeit) Milasch (Millaz, siehe auch Malasch, Melasch) Milcher Milckeit (Mellkait) Mill Miller siehe Müller Mindt Mintzer siehe Müntzer Minuth (Minut) Mischinsky siehe Moschinski Mittelstet Mix siehe Micks Mizkaitis Mlodkowsky Moczukaitis siehe Muszkaitis Modest (siehe auch Matthes) Moescke (Moeske, Möske, Moske, Mescke, Meseke, Maske) Möller siehe Müller Mollerus Mond (Monde) Morach Moraites siehe Maurack Morax Morencke (Morenke, Marencke, Marenke, Merenke) Moriczait, Moritzschait siehe Merzscheit Mörlin Morr Morstyn Mosaites siehe Muszkaitis Moschinski (Moschinsky, Muschinsky, Muszinski, Muczinsky, Mischinsky) Mosereit von der Mülbe (von Müllöfski) Mull Müllenheim (Mullenheim) Müller (Meller, Miller, Möller) Mulzewaitis Mundt (Mung) Mundzeck (Munzeck, Mundseck) Müntzer (Müntzter, Muntzer, Mintzer) Murack siehe Maurack Murray Muscheit Muschinsky, Muszinski, Muczinsky siehe Moschinski Muszkaitis (Moczukaitis, Mosaites) Müterich (Mitterich) von Mutschler (Mutzschler, á Mutschler) Mutteckeit von Muttschiedler (Muttschiedler, Mutschiedler) Naedebock (Nedebock, Nedebeck) Nagel Nait siehe Neidt Narbkis Nargis (siehe auch Narrge) Narrge (siehe auch Nargis) Narrwies (Narrwiet, Narrwitt, siehe auch Narvoleit) Narvoleit (Narvaleit, Narvuleit, Narveleit, Narbidait, Narbitait, Narbilait, Narbulait, Narwolaites, Narweleit, Narwolait, Narwuleit, Naweleit, Nawoleit, Nawuleit, siehe auch Narrwies, Norbulait) Naßlaites Naucz (Nauz, Nauczus, Nauschies) Naujock (Naujaak) Naumann (siehe auch Neumann, Neimann) Naunines Nauwiczky Naweleit, Nawoleit siehe Narvoleit Nebe Nebel Neckel siehe Nickel Neidt (Nait, Neudt) Neimann (siehe auch Neumann) Nelß Nensberg siehe Lensberg Neppert Netzel Neu... siehe auch Nie... Neuendorff (Niendorff) Neumann (Niemann, Nimann, siehe auch Naumann, Neimann) Nevger (siehe auch Nevier) Nevier (siehe auch Nevger) Neviski (Nevinski) Newolaites Neycke Nickel (Neckel, Nikel, Nikkel, siehe auch Nicolai) Nicolai (Nicolaj, Nicolaus, Niclaus, Niclein, Nicklaus, Nickley, auch Micklein, siehe auch Nickel) Nie... siehe auch Neu... Niedlitzky (Nidlitzki) Nieland (Nielandt, Neulandt, Neuland) Nikel, Nikkel siehe Nickel Nisetter (Nisitter) Niski Nitschke (siehe auch Nutschke) Nitzsch Nix (siehe auch Mix) Norbulait (siehe auch Narvolait) Nordenberger Norgilewicz Normann (Norrmann) Nutschke (siehe auch Nitschke) Nuz (Nucz) Oberdorf (Oberdorff) Obscherning (Obschelling) Oehmcke (Öhmcke, siehe auch Ehmke) Ogel Ogg (Ogge, Og) Oguleit (Ogulaitis) Ohlenberg (siehe auch Ahlenberg) Öhlert (Oehlert) Ohnholdt (Ohnholtz) Ohst (Ohsten) Oleszkewicz (Oleschkewitz) Ollßell (mglw. Öllßell) Onusait (Annusaitis, Anusaitis, Anußait, Hannusaitis, siehe auch Anizaitis) Opbel Opitsch Orban siehe Urban Orbanowski (Urbanofski, Urbanoffski, Urbanoffsky, Urbanowsky) Ortlieb Oschlamaites siehe Schlomaites von Ostau (von Ostaw) Ott (Otto) P... siehe auch B... Paarsch Packhiser (Packhäuser, Packhüser) Packmohr Pakirn (Packirn) Palcke (siehe auch Pelcke) Pallozki (Palozki) Pangervitz Pape Parckwitz (Parckvitz, Parchewitz, Parchwitz, Barkwitz, Barckwitz) Pardeck Patrekschtait Patz Paul, Paulait siehe Povileit Paulins Pauloffsky (Paulaffsky) Paulukaitis siehe Polkein Pazieß Pechbrenner Pelcke (siehe auch Palcke) Pellet Pelß Peper Perkuhn Perplies Perschel Perschon (siehe auch Boersch) Perßick, Persiek, Perßyck, Perzigck, Perrschick siehe Bresick Perzehr siehe Porferzer Petereit Peterson (Petersohn, Peterßon) Petri (Peter, Petter) Petrikeit (Petrikait) Petritt (Petrit, Petret) Petronaites Petroschait (Petroschaites) Petrusch (auch Petrintz) Petseit (Petsait) Pettkuhn Pettschien Petzel (Pezel, Petzell) von Petzinger (â Petzinger) Pewe siehe Piewa Pfeffer Pfeiffer von Pflantzen Pfligg (Pfligge) Phichot (Pchichot) Piewa (Pewa) Pikert (Pickert, Piekert) Pillibait siehe Povileit Pillikaitis siehe Polkein Pischke Plaemann Plaggen (Plagge, Plagemann) Plantko (Plantzko) Plebsch (Plöpsch) Plecksnieß Pleiswich Plep Pletz Plewe Plex Plomann Poddig, Poddigk, Podick, Podig, Podigk siehe Puddick Podedesch Podwitt Pohl (Pahl) Pohlmann Poledait Polentz Polkein (Polckein, Polcein, Polkehn, Pollkein, Pollkeit, Polckeit, Polikeit, Polickeit, Pollikaitis, Pollukaitis, Pillikaitis, Paulukaitis, siehe auch Pollack, Povileit) Pollack (Polack, Pollakk, Polluck, Pollyk, siehe auch Polkein, Polleck) Pollait (Polleit, Polait) Polleck (siehe auch Pollack) Polowski (Polovski, Polofski, Pallowski) Popitzer Poplawicz Porferzer (Porzehr, Perzehr, Verzehr) Porsch Pörschke (Perschcke, Perschke) Porsick siehe Bresick Posch (Pusch) Potommel (Potummel, Patummel) Potreck (Potröck, Potret, Potrett, Potritt, Potrött, Portrött) Povileit (Poveleit, Poweleit, Powelait, Powileit, Paweleit, Paulait, Paul, Pillibait, siehe auch Polkein) Poyk, Poyck siehe Puick Praasch Pracheit (siehe auch Brach, Brasaitis) Prangel Prebarowski Preuß (Preiß, Preiss) Prezick, Prezigk siehe Bresick Puddick (Poddig, Podick, Podig, Podigk, Poddigk, Puddigck, siehe auch Buddich) Pudekaites Pudlich Puick (Poyk, Poyck) Pulter (Bulter) Pusch siehe Posch) Pußlacker Pust Puszkevski Puttenfischer Quaaß von Queiss (von Queis, von Queys, von Qeiss) Quetsch von Quoos (von Quooss) Qvinketh Qvitsch (Qvitzsch, Quitzsch, Quitsch, Qwitz) Qweecksch (Qvecksch) Raab Raamcke (Rahmcke, Rhaamcke) Rabauck (Rebauck) Racket Raczawaitis Radcke (Ratcke, Ratke, Rathke, Radke, Radtcke, Raadke, Raadtke, Raadtcke) Rade Radeit, Radeike, Radeicke siehe Redeit Radewaldt (Radwaldt) Radmacker (Radmacher, Radmaker, Rademacher) Rahn Rahtmann Rakau Rall Rapp (Rappe) Rapphold (Raphold) Rasche (Rasch) Raschties siehe Graschties Ratcke, Ratke, Rathke siehe Radcke Raudis (mglw. auch Randis) Rauschnick siehe Ruschnick Rautenberg (Rautenbarck, Rutenberg, Ruttenberg) Rebauck siehe Rabauck Redder Reddig Redeit (Redait, Radeit, Radeike, Radeicke, Rodeit, Rodeike, Rodeicke) Redier Redys (Reddis) Reehagen (Resehagen, mglw. Rehehagen) Reese (Rese, Rehse, Rheeß, Rhese, Röß, mglw. auch Rose) Rehblatt Rehfeld Rehl (Röhl, Roehl) Reichardt (siehe auch Richert) Reichenbach siehe Rietenbach Reichert siehe Richert Reidenitz Reimann (siehe auch Riemann) Rein Reinhold (Reinholdt) Reinholtz Reiss (Reiß, Reuss, Reuß, Reuschß, siehe auch Reißner, Rieß) Reißner (mglw. Reiß) Rennke Reser Reuschel Rhebach Rheeß, Rhese siehe Reese Rhod (Rhodd, Roth) Rhodmann (Rodemann, Rodmann) Ribnitz Richert (Reichert, siehe auch Reichardt) Richter Rick (Rieck, Riek, Reich) Ridger (Ridiger, Rüdiger, Rüdger) Rieck, Riek siehe Rick Riemann (siehe auch Reimann) Rieß (siehe auch Reiss) Rietenbach (Rietebach, Reichenbach, Rüttenbach, Rütenbach, Rütebach) Rimickait (Rimikaitis) Rindermuth Rindler Rittaw (Rittaucke) Ritter (Riter) Rodau Rodeit, Rodeike, Rodeicke siehe Redeit Rodell Rodemann, Rodmann siehe Rhodmann Rodey Rodscheit (Rozuweit) Rogall (Rogal) Rogge (Ruicka) Roggenbrodt Röhl, Roehl siehe Rehl Romeicke (Romeycke, Romeyke, Romey) Rompek Roppeit siehe Troppeit Rosciy (Roscius) Rose (siehe auch Reese) Rosenau Rosenholtz Rosenkrantz Rosenmund (Roßmund) Ross (Roß, Ruß, Russ) Röß siehe Reese Roth siehe Rhod Rotscheit Rowaites (Rowait) Rozuweit siehe Rodscheit Rubach (Ruhbach) Ruck Rück Ruckaitis Rudaites (siehe auch Ruddelaitis) Rudau Rudde (Rudden, Rudd) Ruddelaitis (siehe auch Rudaites) Rudeit Rüdel Rüdiger, Rüdger siehe Ridger Rudolph (Rudolff, Rudloff) Rudz Ruggen (Rugginnis) Ruhbach siehe Rubach Ruicka siehe Rogge Rukewitz Runau siehe Gronau Rundeit (Rundaitis, Rundeite) Rung Ruprecht Ruschnick (Rauschnick, Ruschning, Ruschnigck, Ruschnik) Ruß, Russ siehe Ross Rütenbach, Rüttenbach, Rütebach siehe Rietenbach Rutenberg, Ruttenberg siehe Rautenberg S... siehe auch Z... Sablovski (mglw. Sabloyski) Sachs (Sachß, Sachske, Sax, Sacks) Säck siehe Seeck von Sack (Sack) Sackalofski Sacré Sagert (Sager) Sahme Sakrau (Sakerau, siehe auch Zacherau) Salevski (Zalewski) Sallemsdorff Salomon Saltzburg Sameleit, Samleit siehe Sommeleith Samuel Sandhoff Sartorii (Sartoriy, Sartorius, Satorius) Sax siehe Sachs Schaafstedt (Schaaffstet, Schaaffstedt, Schafstedt, Schaffstet, Schaffstedt, Schaffstädt) Schabait Schallmon (Schellmon, Schelmon, Schallmohn) Schallweninck Schalmey (siehe auch Schmalley) Schareit siehe Szareit Scharffenorth Scharlack Scharmacher (Scharmacker, Scharrmacher, Schirmacher, Schiermacher, siehe auch Schirmann) Schärneick (siehe auch Schöncke, Schöndick) Schart Schawitz Schebel Scheburr siehe Szeburr Scheckschnaites Scheer Scheide Scheidt (Scheit) Scheinfeldt siehe Schoenfeldt Scheler Schellmon, Schelmon siehe Schallmon Schenck Scherbell Schergaut siehe Gergaut Schermann siehe Schirmann Scherwieß (Schörwiss, Schörwieß, Szirris) Schetattes (Chetattes) Schetcke Schetereit Scheudin Schicktis Schieburr, Schiburr siehe Szeburr Schiemann (Schümann, Scheumann, Scheimann, Schinmann, Schinemann) Schiermacher siehe Scharmacher Schikovski Schiller (Schüller) Schillersdorff Schilling Schimmelpfennig (Schimmelpfenning) Schinck Schipper Schirkaites Schirmacher siehe Scharmacher Schirmann (Schermann, siehe auch Scharmacher) Schirwitz Schkeb siehe Skrebb Schkriseit Schlabbig (Schlabbeck) Schleck (Schlegg, siehe auch Schley) Schleger (Schläger, Schlegel) Schlemeyer Schlemüller Schleseit (Schlußeit, Schluzeit, Sluzaitis, Sluzsaitis, Sluzsait, Sluszait, Schliseit, Schlizaitis, Slizaitis) Schley (mglw. Schleg) Schlicht Schlieb siehe Schlieff Graf von Schlieben Schlief (Schlieff, Schlieb, Schliewe) Schlomaites (Oschlamaites) Schlubach Schlußeit, Schluzeit, Sluzaitis, Sluzsaitis, Sluzsait, Sluszait siehe Schleseit Schmalley (Schmalein, Schmaley, Schmolley, Schmoley, Schmolait, siehe auch Schalmey) Schmauck Schmaucks Schmeck Schmeer (Schmer, Schneer, siehe auch Schwed, Schwer) Schmeerberg (Schmerberg) Schmelgeit (Schmolgeit, Schmilgaitis) Schmellgien siehe Schwellgien Schmellnait (mglw. Schmollnait) Schmickt (Schmict) Schmidtcke (Schmidke, Schmidt, Schmid, Schmiedt, Schmied) Schmill siehe Danck Schnarr Schneer siehe Schmeer Schnege Schneider Schneidereit (Zneideraitis, Schneideraitis, Schneiderait, Schneideweit) Schnepel (Schneppel) Schoberies Schoeneberg (Schöneberg) Schoenfeldt (Schönfeldt, Schönfeld, Scheinfeldt) Schollkaites Schomeit Schönau Schöncke (Schönke, siehe auch Schärneick, Schöndick) Schöndick (Schöneich, Schöneick, Schöneck, Schönek, siehe auch Schärneick) Schöngrub Schorgaut siehe Gergaut Schörwiss, Schörwieß siehe Scherwieß Schrade (mglw. Schrad) Schreballait (Schreballaites, Streballait) Schrebb, Schreeb siehe Skrebb Schreiber Schrobbel Schrodtke (Schrodt, Schrodtcke, Schredtke) Schroeder (Schröder, Schröter, Schreder) Schub (Schube) Schukaitis Schüller siehe Schiller Schultz (auch Scultz) Schumacher (Schuhmacher) Schumann Schümann siehe Schiemann Schuppinait Schur Schurtztuch Schusch Schuster Schütter Schütz (auch Schutz) Schwarck Schwartz Schwed (siehe auch Schmeer) Schweichler Schweitzer Schwellgien (Schmellgien, Schwillgien) Schwenn (Schwen) Schwer (siehe auch Schmeer) Schwerdt Schwermer (Schwermor, auch Schwerner) Schwibb (Schwib) Schwigerauß Schwöll Sckeit (Skait, Skeit) Sckreb, Screbb, Screbbe siehe Skrebb Seeck (Seck, Säck) Seemann (Zeemann) Seid Seidler (Seydler, Zeidler) Selig (Seelig) Senebel Sennelis Serin Serrge Seydack Siebers Siebert (Siwert, Sibert, siehe auch Sieffert) Sieburr siehe Szeburr Sieffert (siehe auch Siebert) Siegmund (Sigmund, Sigmundt, Sygmundt) Simait (Simmoit) Simbill (Simmbill, Simbell, auch Sinbill, Sinnbill) Simmuttis Simultaites Sitt Skait, Skeit siehe Sckeit Skallisch Skalweit (Skalveit, Skallwait, [siehe auch Kalweit]) Skibbe Skotke Skrebb (Skrebbe, Skreb, Sckreb, Screbb, Screbbe, Schkreb, Schrebb, Schreeb, Krebb, Krebbe) Sluzaitis, Sluzsaitis, Sluzsait, Slizaitis siehe Schleseit Smiktis (Smiktaitis) Sommeleith (Sommeleit, Sameleit, Samleit) Sommer Sommerfeldt Sommeroffsky Sonnabendt Sorg (Sorge) Spätz Specklau (Specklaus, Specklaucken, Specklauck, Specklauken, Specklauk) Speer Spey Spielmann Spiesche (auch Spini) Spieser Spigg (Spigge, Spiggen) Spingaitis Sprengel Springer (siehe auch Sprunck) Sprunck (Sprung, Sprungk, Sprungck, Spring, siehe auch Springer) Srebsdaitis Srebulaitis (Srebelaitis, Srebilaitis) Stadie Stange (Stang) von Stankowitz Stannuleit Starck Stasch Stathunait Statzun, Stazuhn siehe Stezuhn Steier siehe Steuer Steinbeck Steinberger von Steinwehr Stell siehe Stöll Stencke (Stenke, Stennke, Steenke, Steencke, Steincke, Stein) Stendel Stentzel Stentzeleit (Stentzelait, Stenzeleit, mglw. auch Stecheleit) Stephani Steponaitis (Stepozaitis, Stepponaites) Steputait (Steputeit, Stepputait) Steren Sterkait (Sterckait) Stermer Sterner Stetin Stetke (Stetcke) Steuer (Steur, Steier) Stevitz siehe Stivitz Stezuhn (Statzun, Stazuhn) Stiefbein Stieglau (Stiglau) Still siehe Stöll Stillmann Stimer (Stiemer, Steimer, Stümer) Stivitz (Stevitz) Stobbe (Stobb) Stock (Lestoqv, LeStock) Stöll (Stell, Still) Stoltz Stoltzenberg Stratzky Straus (Strauß, Strauss) Streballait siehe Schreballait Streinisch siehe Stroenisch Stretzel, Strezel siehe Strötzel Streyck, Striegk, Striegk, Striegck, Striek, Strick siehe Stryck String Stroenisch (Strönisch, Ströhnisch, Streinisch) Stropait (Stropaites, Strupaites, Stripaitis, Stripait, siehe auch Troppeit) Strotzaites Strötzel (Stroetzel, Stroezel, Strözel, Stretzel, Strezel) Struff Strur Struve (Struwe) Stryck (Striegk, Striegk, Striegck, Striek, Strick, Streyck) Stübbel Student Stümer siehe Stimer Sturm Sudrau (Sutrau) Suhrkau (Surckau) Sygmundt siehe Siegmund Szareit (Schareit, Zareit) Szateikis Szeburr (Szebur, Schieburr, Schiburr, Scheburr, Sieburr, Zibur, Zybur) Szids (siehe auch Zid) Szikszraitis (mglw. Sziksznaitis) Szirris siehe Scherwieß Tall Tammuszaitis Tanck Tappenteit (Teppenteit) Tarau Taurock (Tauröck, Taurogg, Tauregg, Taurick, Theuröck) Teicke (Teick) Teig (Teige) Telney, Telnein siehe Tolney Teppenteit siehe Tappenteit Tertzky Teschner Teuffel Thaal (Thal, Taahl, siehe auch Thalcke) Thalau von Thalau Thalcke (Thalke, Tahlke, siehe auch Thulcke) Thau Theerbäk Theuröck siehe Tauröck Thiel (siehe auch Till) Thier Thiergarten Thilke Thing, Thieng siehe Tinge Thoms Thomusait (Thomaschait) Thorun (Toruhn, Thrun) Thulcke (Tulcke, siehe auch Thalcke) Tidcke (Tiedte, Tiedke, Tiedcke, Tiedtcke, Titcke, Tietcke) Tieger Tiescke (mglw. auch Ties) Tilekaites Till (siehe auch Thiel) Tillner Timler (Tömler, Tömmler, Temmler, Timmler) Tinge (Ting, Thing, Thieng) Titlauski (siehe auch Tittloffsky) Tittloffsky (siehe auch Titlauski) Titz Tobin (Tobien) Tobis (Tobies, mglw. auch Vorname) Toem Toerner (Terner) Tolcksdorff (Tolxdorff) Tolk (Tolck) Tolkien (Tollckien, Tollkein) Tolney (Tollney, Telney, Telnein) Tolnick (Tollnick) Tömler, Tömmler siehe Timler Torck, Tork siehe Turck Toruttin (Torutt) Torwein (Turckwein) Tranck Tratz Trauschin (mglw. Trausch) von der Trenck (von der Trencke, von der Trenke, â Trenck, â Trencke) Trencklohn Trepcke (Treppke) Treppenhauer Treptau Trester Triklis (Triklys, Triklaitis, Trikalaitis) Trippenbach Tromp, Trompaitis, Trompaites siehe Trump Troppeit (Tropeit, Roppeit, siehe auch Stropait) von Troschcke (à Troschcke) Troscheit (Troschait, Truscheit, Truschait, Trußeit, Trischeit, Trischait) Trosiner (Trosin) Trottenfeldt (Trottfeldt) Trotzin Trump (Trumpas, Trumpait, Trumpeit, Trumpaites, Tromp, Trompaitis, Trompaites) Trumpel Trusch Trut (Trute) Tucksch Tuckschaites (Dockschaites, Deckschaites) Turck (Turk, Torck, Tork) Turckwein siehe Torwein Tzarkeit Uckermarck Uhrhahn Uliss (Ulisse, Ulissen) Ulrich Unger Unruh (Unrau) Upandt Uppel Urbahn (Urban, mglw. auch Orban) Urbandt (Urbant, Urband) Urbanj Urbanofski, Urbanoffski, Urbanoffsky, Urbanowsky siehe Orbanowski V... siehe auch F... Valtin (mglw. Vorname) Verich Verzehr siehe Porferzer Verzick Vogel (auch Vagel) Vogelgesang (Vogelsang) Vogenstein (Vogelstein) Volchmann (Volckmann) Wachoffsky Wagner (siehe auch Wegner) Waldeck (Waldack, Walldeck) Waldt (Wald, Woldt) Walekaites Walther (Walter) Wandlitzki Wangnick Wanofski Wantzke Warnait (Wernait) Waschkowski Waseck (mglw. Woseck) Watcke Weckau Weckauß Weder Wediksaites Weeß siehe Weiss Wegenau Wegner (Wegener, siehe auch Wagner) Weich Weinberg Weinelis Weinert Weinick Weinrich Weiss (Weiß, Weis, Weeß, Weß, West) Weißel Weißsemmel siehe Wittsemmel Weitke, Weytke siehe Woitcke Welck siehe Dvelck Wemeter siehe Wermether Wendt (Went) Wengcke Wengel Wentnick Wentzel Wentzkait Wentzky Werdeit (Werdait) Wermether (Wermuther, Wermutter, Wermbter, Wermeter, Wermter, Wermit, Wemeter) Wernait siehe Warnait Werner Wernick Werrschienes (Werrschines) Werßel (Werschel) Werßin Wesche Wesener (siehe auch Besener) Weß, West siehe Weiss Wetzker Weydemann (siehe auch Widemann) Wichert (Wiechert) Wichmann Wick Widemann (Wieddemann, Wiedmann, Widmann, siehe auch Wittmann, Weydemann) Widewaldt Wiese Wiesenberg Wigandt (Wigant, Wiegandt) Wilcke (Wilck, siehe auch Will, Wilde) Wilde (siehe auch Wilcke) Wilhelm (siehe auch Höller) Wilinski (Wilinsky, Willinsky) Will (siehe auch Wilcke) Willert Willoem Willutzki Winck Wingis Winguth (Wingut, Wingutt) Winterfeldt (Winterfeld) Wipnick (Wipening, Wipeninck Wipenick, Wipninnck, Wipning, Wiepeninck, Wiepenick) Wirth Wisch Wiskovski Wißnauczky Witmann (Wittmann, siehe auch Widemann) Wittcke (Witt, Wittke, Witcke, Witke) Wittkaitis (Witkaitis) Wittsemmel (Witsemel, Weißsemmel) Witzschker Wock Wockulait Woiczaitis Woiczulait Woitcke (Woyhtke, Woytke, Weitke, Weytke, Woit) Wölcker Woldeit (Waldeit) Woldhäuer (Wohltheyer) Woldt siehe Waldt Wolff siehe Wulf Wolinski (Wollinski) Wölk, Wölck siehe Dvelck Wollatis (Wallait, Wallaitis, Walait, Wolait) Wollermann (Wollemann, Woldermann) Wollgemuth (Wolgemuth) Wolluschkeit (Wolußaitis, Walloschaites) Wolpendorff (Wolffendorff, Wulffendorff) Worlin (siehe auch Gorling) Wosegin (Wosegien) Woserau Wosick (Wosieck, Wosiek) Wottschaites Woyk (Woyke) Woytkewicz Wulf (Wulff, Wolff) Wutterich (Wuterich, Wotterich) Wycziß Z... siehe auch S... Zacherau (siehe auch Sakrau) Zagait Zameit Zareit siehe Szareit Zaukra Zazomblowski Zczonder (Czonder) von Zdelarski Zeffer Zegahn siehe Zigon Zemling Zender siehe Jender Zennke (Zencke) Zeredd Zerenski Zergaut siehe Gergaut Zibb (Zib) Zid (siehe auch Szids) Zier (Ziehr) Zierbach (Zerbach) Zigon (Zigan, Zigahn, Ziegan, Zygan, Zegahn, Zogan, auch Zygau, Zygu) Zilich Zimmermann Zintler Zirnitzki (Zirniski, Ziernetski, siehe auch Chinerski) Zneideraitis siehe Schneidereit Zoberaitis (siehe auch Goberaitis) Zojahn Zoloffsky Zoßgallies Zubel Zwiczkaitis Zybur, Zibur siehe Szeburr Zygan, Zygau, Zygu siehe Zigon

 

 

 

image008

http://www.w3statistics.com/cgi/w3r_base_free.cgi?3bbfdde8842a5c44a0323518eec97cbe