image008

Start     I     Das Samland     I     Tipps und Informationen     I     Ortsfamilienbücher     I     Eigene Forschung     I     Kontakt

_ÜBERSCH

 

 

 

image005Das Ortsfamilienbuch enthält und verknüpft alle Einträge der Kirchenbücher von 1647 bis 1763 (Geburten 1647 - 1763, Hochzeiten 1701 - 1763, Todesfälle 1701 - 1763). Zusammen sind das über 15.000 Einzeldatensätze. Dieses Buch wurde mit den Ortsfamilienbüchern Arnau, Groß Legitten, Schönwalde, Heiligenwalde und Postnicken. Das Buch hat ein Format von 19 x 27 cm und enthält 416 eng beschriebene Seiten, inklusive einer geschichtlichen Einleitung, verschiedenen Landkartenausschnitten und mehreren Registern. Ideal für Ahnenforschung, Familienforschung, Ahnensuche, Genealogie und Stammbaum.

The family lineage book includes and connects all entries of the church books from 1647 to 1763. These are more than 15.000 data sets. The book is of a size of 19 x 27 cm and has 416 closely printed pages, including a historic introduction and several historic maps. Even if the book is written in German language, the order and the systematics are easy to understand. Because all the text details of the church book entries are taken over, the book will also serve you in the transcription of these texts. I can also offer you my help if there are some unknown German phrases. Perfect for Genealogy and family tree.

 

Leseprobe aus dem Ortsfamilienbuch / Appearance of a Page of the Book

 

Bestellung / Order

 

Ortschaften des Kirchspiels

Annenau Bendiesen Waldhaus Bendiesen (Uderwalde) Blöcken Bothenen Brandt Carlshof Duhnau Eichenhorst Eulenhaus Gaue Greiben Haferhaus Hempelshube Groß Hermeninken Klein Hermeninken Kadgiehnen Kaimen Kirche Kaimen Lautkeim Legehnen Lethenen Lichtenthal Lindenberg Louisenfelde Mettkeim Michelau Nautzken Perkappen Poduhren Rentengut Schulkeim Schwesternhof Sellwethen Senseln Sergitten Sielkeim Neu Sielkeim Groß Sittkeim Stenken Thiemsdorf Wachsnicken Wangen Wanghusen Wilditten Adlig Wulfshöfen Zandersdorf Zatten

Gesamtnamensliste

Aalenfeld siehe Hogenfeldt Abbrat (Abrad, Abbrad, Abbradt, Abbrath, Abbratt) Abel Achatz (Achaz, Achax) Adam Adler Ahlburg (Ahlberg) Alandt (Aland) Albart Albin (Albihn, auch Albien) Albrecht (Bartel, Barthel) Alexander Allenburg Allenstein Alließ (Alliß, Allis, Allys, siehe auch Alzeit) Altrock Altstadt Alzeit (Alßei, Alßeit, Allzeit, siehe auch Alließ) Anders Anhait (Anheit, siehe auch Anseit) Anhalt Annußeit Anseit (siehe auch Anhait) Appel Araitis Arendt Arenholdt (Arenhold) Asmann Aug (Auge) Augstein (Augstin) Aulack Auxiz Baar (Bahr) Bach Bäck siehe Böhncke Backel (siehe auch Baggel) Badsiess (Batthieß, Badzies, Batties) Baggascheit Baggel (siehe auch Backel) Bagusch (Baguß) Bajor (Bajoratis) Balkusch Balneit (Balnait) Baltermey (Baltermee, auch Balzermey, siehe auch Mey) Baltrusch Balzer Bandehl (auch Bandehn) Banduhn (Badun) Bangel Baranoffsky Barcke (Barke, Barche) Barckenfeld Barckhahn (Barckhan) Bardau siehe Bordau Barfuß Barg (Barge) Bargau (Bergau, Berghau) Barkelait Barkoffsky (siehe auch Borkoffsky) Barneit (siehe auch Borneidt) Barnoffsky (siehe auch Bornoffsky) Barteck siehe Porteck Bartel, Barthel siehe Albrecht Barteseit Bartick (siehe auch Porteck) Bartlau (Bartelau) Bartsch Bartung Basjahn Baßwaldt Bastian Batthieß, Batties siehe Badsiess Baumann Baumgart Bausch Bautz (Bautzen) Bäwer (Baewer, Bewer) Becher (auch Beckher) Becker Beckmann Begner (siehe auch Buchner) Begut Behk Behrendsohn (Berendson, Behrendson, Berendsohn) Behrendt (Behrend, Behrand, Baehrendt) Behring (Bering) Beil (Beyl) Beißer (siehe auch Beister) Beister (siehe auch Beißer) Beitler (Biedler, Beidler, auch Beutler) Bejohr Belling Bendiet Bendix (Bendig, Bendicks) Bendrin (auch Bendrien) Benert Berdau, Berduhn siehe Bordau Berenthien (Berenthin, Behrentien, Behrendtien) von Berg (von Berge, von Bergen) Berge (Bergen) Berneidt Berrg Bersuck siehe Persuck Bertmiait Beseler (Besemer, Beßmer, Bäßemer) Beutler siehe Beitler Bey (Boy) Beydutt Beyer (Bayer) Beyfuß Bieber Biedler siehe Beitler Bielfeldt (Bielfeld, Mühlfeld) Biering (Bieringer) Bierkandt Biester Bigang Bigors Bing Bischinsky Bischoff Bißin Bitschick Bitterkiehl (Bitterkühn, Bitterkühn, Bitterkiel, Bitterkihl) Black Blädke Blanck Blanckenberg Blanckenstein Blandau Blandoffski Blatt (siehe auch Blätt, Platt) Blätt (Blätte, siehe auch Blatt, Platt) Blendihn (Blendin, Blendien) Blöch Block Blöck Blodau (Bladau, siehe auch Bludau) Blöge Blomberg Blömcke (Blömke) Blöß Bludau (siehe auch Blodau) Bluher Bluhm (Blum, Blohm) Böchan Bock Bockdahn Bockenoffsky Bockhorn Bockschalck Bodkuß Böge (Boege) Böhlcke (Behlcke) Böhm (Behm, Boehm) Bohn Böhncke (Behnke, Behncke, Böhnke, Böncke, Boehncke, auch Bäck) Bojatz Bölck Boltz (Bolz) Boneck Boneit (Bonait) Bonkowsky (Bonkoffsky) Boratinsky (Boratinßky) Borchert Bordau (Bardau, Berdau, Berduhn) Bordoffsky (Brodoffsky) Borkoffsky Borneidt (siehe auch Barneit) Bornoffsky (siehe auch Barnoffsky) Borowsky Börse Böß Bosch Boseleit Boßick Both (Bothe) Böttcher (Bötcher) Boy siehe Bey Brand von Brapein Bräs (Bräß) Brauer Braun Braußwetter (Brußwetter, Bruswetter, Brusewetter, Brauswetter, Brausewetter) Bräutigamm (Bräutjamm) Breed (Brod) Brehm (Brehme) Brems (Bremse) Bretschneider Brinck Brisuck Brock Brockmann Brod siehe Breed Bronoffsky Brosch Brückner Brunck Brunn Brunsert Bruse (Brose) Bubbiß Bubel Bübnau Buchart (Buchardt) Buchau (siehe auch Buchholtz) Buchholtz (Bucholz, Buchholz, siehe auch Buchau) Buchhorn (Buchorn) Buchner (siehe auch Begner) Bugger Buhck (Buhk) Buhrcke (Buhr, Buhrke) Bumboldt Bunck Büntau Bunter Burck (Burg, Burgk) Bursie (Boursie) Buschebeck von Buse (Buse, Böse) Bütler (Büttler, Buttler, Butler) Butsch Buttcke Büttner (Bütner, auch Buttner, Bittner) Carfunckelstein Carl Carlstadt (Karlstadt) Casper Caßub (Caßube, Caßuben) Ciecelski (...zelski) Claffke Claußgall Clement Colberg (siehe auch Kolb) Cortesar Cramer (siehe auch Kramer) Creutz (Kreutz) Crystahl, Crystall, Crystell siehe Kristell Dagg (Dagge) Damerau (Damrau) Damm Dams (Dahm, Damus, Damsch) Danck Danckert (auch Dancket) Danitz Dannoffsky (Dannoffski) Dantzer (Danzer) Darge Daugel (Dogell) Daumann Dauschatis Dauschke (Daucksch) Dautert (Dauter, Daudert) David (siehe auch Davideit) Davideit (Dobedeit) Davidsohn Daym (siehe auch Deim) Debler (siehe auch Döbler) Deblitz (Debliz, auch Doeblitz) Decker Degen (Dögen) Degling Dehn Dehnke Dehring siehe Diering Deim (Deym, siehe auch Daym) Demcke (Demke, auch Daemcke) Depsch Derschau Deutschmann (Deutsch) Devockeit (Devokeit, auch Dewigckeit) Dewien siehe Dovin Dey Deym siehe Deim Dibbel Dieck (Dick) Dieckert (Dikert, Dickert) von der Diehl Diehm (Diem) Diering (Dehring, Döring, Döhring, Düring, Dühring, Dihring) Diestelbach (Distelbach) Diester Dietrich Dillert Distel Dobedeit siehe Davideit Döbler (siehe auch Debler) Döbner Dobrikait (Dobrikeit, Dobrickeit, Dobrokeit, Dobrockeit) Dobroffsky (Dobrokoffsky) Dogell siehe Daugel Dokoffsky Dolck Dölps (Dölpz) Dombroffsky Domcke (Domke) Domey Domscheit Donat Donn Dorn (Dörn, siehe auch Horn) Doschuck Dost Dovin (Dowin, Dovien, Dowien, auch Dewien) Drangoffsky Dreßcke (Dreßke, Dreschke) Dreßler (Dresler) Dreychkopff (Dregkopff) Dreyer (Dreier) Driest (Drist) Drit Dröffs Drommin siehe Tromin von Drost Droszeit (Droscheit) Drummer Duhm Duhn Duho Dunckelhoff Dunnig (Dunnick) Dunte Dusse (Duhse, Thuse, siehe auch Thause) Dütke Dwelck (Wölck, Dwölck) Dwiehl (Dwiel) Dwil Dwölck siehe Dwelck Eberlein Ecke (Öcke, Eiche) Eggert (Egert, Eggertt, Eger) Ehl Ehrlich Eichner Eimer Eisenberger Eisenblätter (Eisenbletter) Eisenreich Eiserblatt (Eiserblat) Eisermann Eisermenger (Eysermenger, Isermenger) Eiserwag (Eiserwahn) Elendt (Elend) Eling (Öhling, Öhlinger, Ehling, Öhlert) Eller Engel (siehe auch Englin) Engelbrecht Engelcke (Engelke) Engelhard Englin (Engelin, siehe auch Engel) Ennully (Ennulli) Erdmann Ernst Ewe (Eve) Ewert (Evert, Ebert) Faber Falck Färber (Ferber) Fasahn Faust Fehlau Felgenhauer Fenk Fenor (Fehnor) Ferner Fettrau (Fetterau) Feyerabendt (Feyrabend, Feyrabendt, Feyerabend) Fichler Ficht (Fichte) Fiebich Finck Findel siehe Funck Fischer Fißel Flath Fleischach (Freyschlech, Freyschlacht) Fleischmann Fligge (Fligg, Flig) Flohr Fohlmeister Fölcker Foss (Voß, Voss, Foß) Franck Frantz (Franz) Freidenreich Frentzel (Frenzel) Frey Freyschlech, Freyschlacht siehe Fleischach Freytag Friedrich Friedrici Friese Frisch Frischmann von Fröbner Fröck Frölich (Fröhlich) Frösch Fröse Fuchs Fuhrmann Funck (Funcke, Findel) Gäbel (Göbel) Gabriel Gadwill (Gedwill, Gedwick) Gahse (Gaase) Galing (Galluhn) Galliait (Gallinaitis) Gallihn Galwick Garoffky (Gregoroffsky, Gregoffsky, Garoffsky) von Gaudecker Gäuske Gauß Gedcke (Gedke) Gedenck Geduhn (Gedun) Gedwill, Gedwick siehe Gadwill Geelhaar (Geelhar, Gelhaar, Gehlhaar) Gehrau (Gerau) Gehrmann Gehte (Göhte) Geide (siehe auch Keide) Gelase Gelinski (Willinßki, Willinßky, Willinsky, Willinski, Silinski) Geneick siehe Jenaick Genießen (Geniesen) Gensch George Georgsohn Gerber Gerder Gergaut (Jergaut) Gergoffski Gergoll siehe Jergoll Geritz (Göriz, Gäriz) Gerlach Gerleit (siehe auch Jerleit) Gerschau Gerschner Gerwin Giese (Gyse, Gieße, Giesse, Gize) Giff siehe Griff Gilaicke (Gelahk, Gelaik, Gelait, Gelaick, Gelauck, Gilaik, Gilait, Gileit, Jelaik, Jelait, Jelauck) Gillermann Gillmeister Ginaidt (Ginait) Glagau (siehe auch Glogau) Glanz Glaser Glattau Glaubach (Gnaubach) Glaubihn Glaubitz (Glaubiz) Glodideit Glogau (siehe auch Glagau) Glokowsky Glosoffsky (Glasoffsky) Gnadkowi Gnaubach siehe Glaubach Göbel siehe Gäbel Golanizky Goldiz Goldmann Goldspun (Holdspun) Golz Görcke (Gerke, Gercke, Gehrcke, Görke, Göhke) Göriz siehe Geritz Gottau Gottlaut Gottschalck Götz (Götze, Goetz, auch von Götz) von Götzen (von Gözen) Goyr Grandau Grap (Grape, Grab) Graßmann Gratias Grau Greger Gregoroffsky, Gregoffsky siehe Garoffky Greitsch (siehe auch Krietzsch) Gretsch (Gratzsch, Grätsch, siehe auch Krietzsch) Gribbe Griechsch (Gritsch, siehe auch Krietzsch) Griff (Giff, Greif) Grischke Grisuck (Greschuck) Gritzait Grobpfennig Groh Grohn Gronert Groß Großhausen Großjohann Grube (Grub) Grün Grunau (Gronau) Grünheit Grünick Grunwald (Grünwald, Gronwald, Grohnwald) Grutsch Gudau Gude Gumm Günther (Günter) Gurnait Gusch Guß (Gußen) Gutfeld (Guttfeld) Guttzeit (Gutzeit, Guthzeit) Gutwaldt (Gutwald) Guvert Gyhr Haack (Hack) Haaffcke (Haaffke) Haase (Haas, Haass) Haberstroh Hagelait (Hageleit) Hahncke (Hahn, Hahnke) Halter Hamann (siehe auch Hammann) Hamilton Hamke Hammann (Hannemann, siehe auch Hamann) Hammer Hanau Hannemann siehe Hammann Harbert Harder Harmann siehe Hermann Harnack Harstarn Hartmann Haseit (Haseneit) von Häßler (Haßler, Heseler, Heßler, Heßler von Hüttenpfuhl, Haeßler von Hüttenpfuhl, von Haeseler) Hauberg siehe Hohenberg Haucke Haupt Haußmann Hecht Hehling (Heling) Heiligenmann Hein (Heyn) Heinrich Heitsch Helbart Heldt (Held) Heller Helm Hempel Hencke (siehe auch Höhncke) Henckel Hennig (Henning) Hensel Herder Hermann (Harmann) Hermel Hermenau Hermusch Herold Hertiz Hertzwich Herwich Hetnau Heuböck Heyde Heymuht (Heimuht, Heimuth, Heymuth) Hiepler (siehe auch Hüpler) Hilbrandt (Hillbrandt, Hillebrandt, Hilbrand) Hill Hilse Hinneberg Hintz (Hinz) Hintzke Hirsch von Hirsch Hochfeld, Hochfeldt siehe Hogenfeldt Hoff Höffler Hoffmann Höffner siehe Hübner Hogenfeldt (Aalenfeld, Hohenfeld, Hohnfeldt, Hochfeld, Hochfeldt) Hohenberg (Hauberg) Höhncke (Hehnke, Höncke, siehe auch Hencke) von Hohndorff Holdspun siehe Goldspun Holdstein Hollender (Hollaender) Holtz (Holz) Homann Hoppe (Hopp) Horch Hormann Horn (siehe auch Dorn) Horst Hübner (Hubner, Höffner) Hüge Hünermund Hupke Hüpler (siehe auch Hiepler) Ignau Insel Isenheim Isermenger siehe Eisermenger Jacob Jaetzel (Jezel, Jäzel, Jätzel) Jag (Jage) Jäger Jagusch (Jegusch) Jahn Jahncke (Janke, Jahnke, Jancke) Janait Jandt (Jant, auch Jand) Jankeit Jankoffsky Jankowitsch Jann Jannus Jans (Janse, Jansen) Jantzon (Janson, Janzon) Jarsch Jekel (Jäkel) Jelaik, Jelait, Jelauck siehe Gilaicke Jenaick (Geneick) Jenait (siehe auch Jonait) Jengke Jereminsky Jergaitis (Jurgeitis) Jergaut siehe Gergaut Jergelait Jergoll (Jergol, Gergoll) Jerleit (siehe auch Gerleit) Jesrick Jester Jetewitsch Jochen Jockscheit Johann Jonait (siehe auch Jenait) Jordan (auch Jordahn) Jost (Jöst) Juch Junckeit (Junkeit, Johnckeit) Jung Jurkait (Jurkeit) Kabbeck (Kabeck) Kabliz (siehe auch Koblitz) Kadeit Kadgiehn (Kadgien) Kaehlert (Kehlert) Kaesler (Kässeler, Käßler, Keßler, Kessler) Kaewert Kagelke (Kagel) Kahl Kalau (Calau, Kahlau) Kalb Kalck Kalffsdorff Kalfuß (Calfus, Kalfuss) Kälge von Kalnein Kalpowitsch siehe Kulpe von Kalthoff Kalweit Kamentke Kaminsky (Kaminßky, Kaminßki, Kaminscky) Kämmer (Kammer, Kaemmer) Kampff Kanckelberg Kanholz von Kanitz (von Kaniz) Kannapffel (Kanapffel) Kant Karauß Karp Karpau Karr (Karre) Karstein (Kerstein, Kärstein) Karstet Kaseloffsky Kasimir (Casimir) Kast (Kaste) Kause Keck Keddert Kedke (Kehtke, Kehtcke) Kehler Keide (siehe auch Geide) Keiter (Keyter, Kayter) Kelch Kerstein siehe Karstein Kersten Kerwihn, Kerwin siehe Kirwin Keyser (Kayser) Kickstein Kieper Kiewiz (siehe auch Kiwitt) Kinder Kindler Kipert (Kiepert) Kirchhoff Kirenckien (Kirinkihn, Kerenkihn, Kirenckihn, Kirenckin, Kerkihn, Kerkin, Kerneckien) Kirry Kirsandt (Kirsand, Kirsant) Kirscheit siehe Kroscheit Kirschenberger Kirsenn Kirwin (Kerwihn, Kerwin, Kirvin) Kirwitz siehe Kowitz Kiseneidt (Kißinait, Kisoneit, Kösenait, Kißenait) Kittlitz (Kitlitz) Kiwitt (Kivit, Kivitt, Kiwit, siehe auch Kiewiz) Kiwnick (Kiwening) Klaß Klätsch (Klatsch) Klatt Klauß (Klaus, Claus, Clauß, Clauss, siehe auch Krause) Kleibs Klein Kleinfeld Kleismann (Kleißmann) Kleiß (siehe auch Kliß) Kling (Klinge) Klinger Kliß (siehe auch Kleiß) Klischkeit Klodsei (Klodschin) Kloht Klokoffsky (Kolckoffsky) Kluge Klung Kluve Knabe Knack (Knoch) Knebel Kney (Knie, Kny) Knoblauch von Knobloch Knoch siehe Knack Knoll (Knolke) Knopp (Knop, Knob) Knot Knubbaech Knuth (Knut) Kobill Koblitz (siehe auch Kabliz) Koch Koffsky, Koffs Kohn Köhn siehe Kühn Kohwald Kolb (Colb, Kolbe, siehe auch Colberg) Kolckoffsky siehe Klokoffsky Kolinsky Kolkoffiz, Kolkoffitsch, Kolpowitz, Kolpowitsch siehe Kulpe Komm Komninck Komroffsky Konau Konditt (Conditt) König Konradt (Conrad, Konrad) Köppe Koprait Kops (Kopf, Kopp, Koppe, Koppke, Kopke, Köpfke) Kordoffsky Korell (Corell, Curell) Korff Korihn, Korin siehe Kurihn Korkoffsky (siehe auch Kurkoffsky) Körper (Körber) Korsch Korweck (Kirwick, Korwick, Kerweck) Korwitz, Körwitz siehe Kowitz Kochack Koschkeit (Koscheit) Koschoffsky (Kosschoffsky, Koscheffsky) Kößling Koßmann Kosoloffsky Kötzing (Ketzing) Kowitz (Kirwitz, Korwitz, Körwitz) Krabbe Krafft Krahncke (Krancke, siehe auch Kranich) Kramer (siehe auch Cramer) Kranich (Kranch, siehe auch Krahncke) Krausch Krause (Kraus, Krauß, Kruse, Cruse, Crauß, Crause, siehe auch Klauß) Krebstück (Krepstück) Kretschmann Kreutz siehe Creutz Kriedwisch (Kridwisch, siehe auch Gr...) Krietzsch (Krißcht, Krischtsch, Kritsch, Krießt, siehe auch Gr...) Krigge Krisenii Krisiess Kristell (Kristahl, Crystahl, Crystall, Crystell, Cristell, Christell) Kröhnert (Krenert, Krönert) Krokait (Krokeit) Kroll Krön (Krehn, Kröhn) Kroscheit (Kirscheit) Kroßin Krüger Krumbhorn Krumrey (Kromrey) Krußent Küch Kuckelait, Kukelait siehe Moscheit Kuckuck Kuffke Kugge Kühn (Köhn, Kuhn, Kuhnke, Kuhncke) Kuhr (Cur) Kukieß Kulpe (Kolkoffiz, Kolkoffitsch, Kalpowitsch, Kolpowitz, Kolpowitsch) Kunait Kunau Kunckel Kunte Kunter Kuntz (Kunz) Kuppke Kupzau (Kupsau) Kurau Kurihn (Korihn, Korin, Kurin) Kurkoffsky (siehe auch Korkoffsky) Kursaick (Kursack) Kurtz Kußmann Laack (Lack, Lahk) Labey (Labait) Lachenowitz Lamcke Landenberg Landgraff Lang Langner Langwaldt Laps (Lapse, Lapsen) Lapziehn (Lapsihn) Lau Lauscke Lautfinck Lavann (Levant) Ledoffski, Ledoffsky siehe Lodoffsky Ledwin Lehmann Lehwald Leiding Leidt (Leit) Leinweber Leleaitis Lemcke (Lemke, Lembcke) Lemme Lenck Lendzianowna Lengnick (Legnik, Legnick) Lepper Lerßau Leschkeit (Lischkait, Lischkeit, Loschkeit, Loschkait, Lesckeit, Losckeit, siehe auch Lockeit) Lettau Lewert (Levert) Lexuth (Leksutt, Lexut, Lexutt, Lechsutt) Libbert Liedcke (Liedke, Lietcke) Liedert Lieneburger, Lieneberger siehe Lüneburger Lignau Linck Lippach Lippoltz Loberg Löbetantz (Levedanz) Lochau Lockeit (Lokait, siehe auch Leschkeit) Lödke Lodoffsky (Ledoffski, Ledoffsky, Ludoffski) Löffke Löffner Logell Lohn Lohrmann Lolanz Lonsky Löpcke Löpe Lörcke Lorentz (Lorenz) Loschkeit, Loschkait, Losckeit siehe Leschkeit Löwenstädt Löwner Lubbe Lubihn (siehe auch Szubihn) Lucas Lüdemann Lüdke Lüneburger (Lüneburg, Lieneburger, Leineburger, Lieneberger) Lunckmoß Lungwitz (Lungviz) Lunter Lux (Luchs, Lock) Maass (Maß, Maaß) Macheit (siehe auch Mazeit) Mackaweßky (Mackawezky, Mackavezky, Mackowezky, Maccowezky, Mackavetzky, Mackowitzky) Mackeit (Mickait) Mackmüller Mahler Mahncke (Mahnke, Mahndt, siehe auch Mandt) Mahraun (siehe auch Maruhn) Majorait Malasch (Mallasch) Malchau Maleit Mandel Mandt (siehe auch Mahncke) Mandtwill Mansfeld Manteuffel Marckien (Marckin, Marckihn) Marcks Marencke (Morencke) Margenfeld Marquardt (Marquard, Marckquardt) Martin Martineit Martinßky Maruhn (siehe auch Mahraun) Marp (Marpe) Marxait / Maxait Maschat Mäßke siehe Mößke Masur Matarr (Matar, auch Matern) Matern (siehe auch Matarr) Mathes, Matthes siehe Modest Matthußewiz Mau Maurack (Maureck) Mauritz (Mauriz) Mavii (Moevii) Maxait siehe Marxait Mazeit (siehe auch Macheit) Mazigowa Maztoboleit Meck (siehe auch Mück) Mecker Mecklenburg Mehnwiz Melcher, Melchior siehe Mölcher Melolaitis (Melelaitis) Melter Menaut Mende Menning Mensch (siehe auch Mönch) Mertens Mertsch Meßling (Mäßling) Meszieß Metscheit Mey (Mev, siehe auch Baltermey) Meyer Meyrahn Meyrodt (Meyrod, Meyroht, Meyroth) Michel (siehe auch Mikel) Michlau Micke Micklauß Mikel (siehe auch Michel) Mili Milkeit Mill siehe Müll Minuth (Minut) Mirow Mischkoffsky Misgab (Misgabe) Mittelstät (Mittelstädt) Mittelstein Modest (Mathes, Matthes) Mölcher (Melcher, Melchior) Moldehn, Moldehck, Moldenk, Moldehnck siehe Muldehnck Moldeit Moldenhauer Moliehn (Molihn) Mollenhauer Möller siehe Müller Mollischeit Mönch (siehe auch Mensch) Mönck Moneck (Moneg) Morenberger Morlin Morseck (Marßeck, Marscheck, Marßick) Moscheit (Moschait, Musskeit, Mußkeit, Muschkeit, Mosckeit, Musckeit, Kuckelait, Kukelait) Mosinsky (Moßinsky) Mößke (Mäßke) Motschait Mousies Move Mück (siehe auch Meck) Mühlfeld siehe Bielfeldt Muldehnck (Multenk, Multenck, Muldenk, Moldehn, Moldehck, Moldenk, Moldehnck) Mulkeit Müll (Mill) Müller (Möller) Mummer Mund, Mundt siehe Mung Mundseck (Mundsek) Mung (Mund, Mundt) Münzer Mütterich (Müttrich, Mitterich) Myslenta Nagel Nahrung Nait Narbuth Nargis (Narrig, Nargiß) Narwel Naudiet (Naudit) Naujack (Naujock, Nojack, Nejack) Navvatske Neb (Nebe, Neben) Nedick Neuendorff Neumann (Niemann) Newenbock (Nevebock) Nias Nickel (Nickelein, Nicklauck, Nicklauß) Nickolai Nie Niekien Niemann siehe Neumann Niesetter Nimm Nippert (Nöppert) Nisert Nitsche Nodtcke Nöhl Nohrmann (siehe auch Normann) Nölse Nöms Nöppert siehe Nippert Norbonaitis Normann (siehe auch Nohrmann) Nöscke (Nißke, Nießke, Niscke, Niske, Nöske) Nuhr Obelait Obernest Ochmann Öcke siehe Ecke Öckler von Ockolowiz (Ockolowiz, Ockolowizsch, Ockolowitsch, von Ockolowitsch) Odenkoffsky siehe Rodoffsky von Ogynsky (von Oginsky, von Oginscki) Öhlert, Öhling, Öhlinger siehe Eling Ohsberg (Oßberg, Ohßberg) Oloffs Opiz Orban (siehe auch Urban) Orbranoffsky (Urbanoffsky, Orbanoffsky, Orbronoffsky, auch Urbanoffski) Örtel Oßberg siehe Ohsberg Ost von Ostau Osterhage Otte (Ott, Otto) Packieser (Packüser) Packmohr Paewe Pahl siehe Pohl Pakahn Palbutsch Palcke Palm Pannickel Panwitz Panzer Pape Pappel Pappies Pareicke Päsch Patzker Paul Paulaitis Pauli Paulwitz Paust Pavolait Pawel Peick (Peik) Peisner Peithun Peltz (Pelz) Perbandt Perch (Persch) Perpin Perplies Perschel (Porschel) Perschke Perschutter Persick Persuck (Bersuck) Peschel Peter (siehe auch Petter) Petersohn Petreck (siehe auch Porteck und Petreck) Petrock (siehe auch Petreck) Petrowitz Petrusch Petsch Petter (siehe auch Peter) Petzel Philip Philipß Pianke Piker (Pikert, siehe auch Dikert) Pilkoffsky, Pilkoffski siehe Wolkoffsky Pilteitis Piscke (Pischke) Piursch Plagehn Plagge Plappel Plaß Platt (siehe auch Blätt, Blatt) Plaucksch (siehe auch Plausch) Plaumann Plausch (siehe auch Plaucksch) Pleb, Plebe siehe Plewe Pleimann Plep (Plepp, siehe auch Plewe) Plewe (Plew, Pleb, Plebe, auch Plep) Podemsky (Podemßky) Podewitz (Podwitz) Poding Podwitt Pohl (Pahl) Polckehn (Polken, Pohlken, Polcken) Polenz Polkeit Polleit Pollencke Pollet (Pollig) Pollizke Polnokoffsky (Pollenkoffsky) Porkoffsky Porsch Porschel siehe Perschel Porteck (Barteck, siehe auch Petreck und Pertrock) von Portugall Posewitz Posing Poskoffsky (Piskoffsky, Kiskoffsky) Posmann Pocxensky Potschait Potschkeffsky (Potscheffsky) Poward Pöwe Prang (Prange) Prapgel Preuß (Preuss, Prieß, Preiß, Preiss) Puddigck (Puddigg, Puddick) Pudwelß Puhst Pulter Pursch Pusch Puschiter (Puschitter) Pustlaucke Putzke (Putzer) Quandt (Qvandt) Quasbart (Qvasbart) Quednau (Qvednau) Quitsch (Qvitsch) Raabe (Rab, Raab, Rabe) Rabauck siehe Robauck Radcke (Radke) Radeicke (siehe auch Rodeicke) Radoffsky Raehse (Rös, Ras, Räs, Räß, Raeß, Rähse, Raese, Räse, Röhse, Roehse) Ragnit Rahmcke Rahn von Rappe (von Rapp) Rasch Raschcke Rausch Rauschnick Raute Rautenberg Rauter Raxowske Reddert Reddig Redschuck (Redschuckß, Rodschuck, Reschuck, Resckuk) Rehbach (siehe auch Rohrberg) Rehbahn Rehberg (Rehbarch, Rehbarg) Rehdat Rehfeld Rehhahn (Rehhan) Rehlender Reich (Rick, siehe auch Riechert) Reichert siehe Richert Reichhelm Reidener Reimann (siehe auch Riemann) Reimer Reincke (Reinke) Reinholdt (Reinhold) Reinwald Reiser Reiß (Reis, Reiss) Reitenbach Reiwiz Remockeit (Römikeit) Rentel Reschuck, Resckuk siehe Redschuck Rettich Reuß Riballis Ribert Richau Richter Riechert (Reichert, Richert) Riediger Rieger Riemann (siehe auch Reimann) Riemer Ries Rieterbach (Riesterbach) Rincke (Ring, Ringe, Rinck, Ringke) Ringel Ringermuth (Ringermut, Ringermuht) Ritter Rittmüller (Ritmeller, Ritmüller) Robatzcke Robauck (Rabauck) Robb (Robbe) Röckner Rockoffsky Rodde Rode (Rohde, Rohd, Rod, Rhod) Rodeicke (siehe auch Radeicke) von Röder Rodmann (Rhodmann, Rohdmann) Rodoffsky (Odenkoffsky) Rodschuck siehe Redschuck Rogait Rogall Rogg (Rogge) Roggenbrodt Rogoffsky Rogotzky Röhl (auch Roehl) Rohrberg (Rohrbach, Rohrenberg, siehe auch Rehbach) Röhse, Roehse siehe Raehse Roicke (Roike, Roycke) Romani Romeicke (Romeike, Romeyke) Römert Romey Römikeit siehe Remockeit Römke Rosenau Rosenberg Rosenberger Röslerer Roß (Ros, Ross, Ruß) Rotav (Rotave) Rubach Rudaitis Rudau Rudolff (Rudolph) Ruff Runau (siehe auch Grunau) Rundeck Rung (Runge) Ruschnick Sachrau siehe Zachrau Sachs (Sachß, auch Säch) Sacrau (siehe auch Zachrau) Sadler siehe Sattler Sagait (Szagait, Szogait, Sogait) Sager Sahm Sahn Salmon (Salomon, siehe auch Zalmann) Salöffsky (Sallöffsky, Solöffsky) Samariter Samel Samuel Sandig Sandt Sandtrau (Sandrau) Sarck Sartoriy (Sartory) Saß (Sass) Sattler (Sadler) Saukrau, Saukrei siehe Szaukrei Scaberieß siehe Schoberieß Scalweit Schaack Schaberieß siehe Schoberieß Schacht Schad (Schade) Schadait Schadwinckel Schäffer (Schäfer) Schaffrahn Schaffstät (Schaffstet) Scharffenorth Scharmacher Scharte Scheburr siehe Szeburr Scheit Scheler Schelis Schenck (siehe auch Schinck) Scheppolait (Steppolait, Steppolaitis) Schepponait Schepries Schergaut (Serjaut, Schargaut) Scherschinck (Schersching) Scheumann (Schönmann) Schieffcke (Schieffke, Schiefcke, Schiefke) Schiemann (Schieneman) Schieß Schiffky Schigger (auch Schipper) Schilling Schimmelpfenning (Schimmelpfennig, Schimmelpfännig) Schinck (siehe auch Schenck) Schipper siehe Schigger Schirmann (Schirmer, Schirmacher, Schirrmacher) Schlabbeck Schlaff Schläger Schlaugait Schlegg Schleweitis Schlicht von Schließheim Schlimm Schlißner Schlögger Schlokoffsky Schlucht Schmackeit (Schmakait, Smakait) Schmarling (Schmerling) Schmer Schmerberg (Schwerberg) Schmidtke (Schmidt, Schmittcke, Schmidtcke) Schmied (siehe auch Schmidt) Schnake Schneidreit (Schneidereit, Schnaidtraidt, Schneidrait) Schneidtler (Schneidler) Schnepel (Schnöpel) Schoberieß (Szybarieß, Schaberieß, Scaberieß) Schöder Schöneberg (Schönberger, Schönberg, Schönenberg, Schoenenberg) Schönfeldt (Schönfeld) Schönick (Schönig, Schöneck) Schönmann siehe Scheumann Schönranck Schönwaldt (Schönwald) Schrade (Schrader, Schrad) Schreck (Schrecke) Schreiber Schrell Schrobell Schröder (Schröter, Schroeder) Schub (Schube) Schucks (Schucht, Schuchst, Schuckß, Schuckßt, Schuckst, Schucksch) Schultz (Schulz) Schumacher Schur Schustery Schütz (Schüz) Schüzke Schwager Schwageruß (Schwagerus) Schwarm Schwartz (Schwarz) SchwartzNickel Schweichler Schwenckner Schwenn (Schwen) Schwerberg siehe Schmerberg Schwerdt Schwermer (Schwärmer) Schwibb (Schwibbe) Schwilgin (Schwillgin, Schwilginn, Schwölgen) Schwittau Schwöbb (Schwöbbe, Schwock) Schwöll (Schwill) Scroll Scron (Scronn) Scunn Seboleffsky (Sobolewsky) Seddick Seemann Sehck (Sehcke, Sehk, Seeck, Säck) Sehlich (Sehlig) Sehlitz Sehrguhn Sehrgut (Seerguth, Sergut, Sehrguth, Sergutt) Seibel Seibert Seidack Seidler (Siebler, Siedler) Seiffert Selack siehe Szelack Selter (Sulter) Siebert (Sibert, siehe auch Sievert) Siebler siehe Seidler Siebrandt (Siebrand) Siede (siehe auch Sziede) Siedler siehe Seibler Siegmundt (Siegmund) Siegriz Sievert (Sivert, siehe auch Siebert) Silinski siehe Gelinski Simbel (siehe auch Symbill) Simon Singöhl Skadeißky (Skadeizke) Skankeit Skrepp (Screbb, Skrebb) Skund Smakait siehe Schmackeit Sobolewsky siehe Seboleffsky Söhr Sölner Sommer Sonn Sonnenberg Späth (Spät) Spehr (Speer) Sperling (siehe auch Spierling) Spey (Spei) Spierling (siehe auch Sperling) Spieß (Spiß, Spiess) Spigg Spitzcke (Spitzke) Spiz Spoht Spon Sprigg Springer Springwald Sprung (Sprungk, Sprunk, Sprunck) Stachowitz Stadie Stagnoffsky Stahl (Stoll, Sthal) Stahn Stallbaum (Stalbaum) Stang (Stange) Stau Stayany Stein (siehe auch Steincke) Steinbeck Steinberger (Steinberg) Steincke (Steinke, auch Stein, siehe auch Stencke) Steinkopff Stencke (Stenke, Stäncke, siehe auch Steincke) Stendel Stentzel (Stenzel) Stephani Steppolaitis, Steppolait siehe Scheppolaitis Stern Stewitz (auch Stawitz) Stezuhn Stiem Stiemer Stiglau Stirmer siehe Stermer Stobbe (Tobbe, Tobb, Stobb) Stobrait (siehe auch Szabreit) Stock Stockfisch Stockmann Stoll siehe Stahl Stoltzenberg (Stolzenberg) Störmer (Stermer, Stirmer, Stürmer) Stowitsch Strengel Strinhagel Strobrait Strogait Ströß Strötzel (Strüzel, Strözel, Stroetzel) Strur Struwe Stryck (Strieck, Strick) Stumpff Sulter siehe Selter Surkau (Surckau) Sydau Symbill (siehe auch Simbel) Szabreit (Stabreit, siehe auch Stobrait) Szagun Szareike Szaukrei (Saukrau, Saukrei) Szeburr (Scheburr) Szelack (Selack) Sziede (siehe auch Siede) Szomait (Szameit, Szamait, Someit) Szubait Szubihn (siehe auch Lubihn) Szybarieß siehe Schoberieß Tabel Tanck TausendFreuden Tautenberg Teicke (Theik, Teick) Teschner Thalau Thalcke (Thal, Thalke, siehe auch Thulcke) Tharau Thaureck (Taureck, Thaurick, Thoreck) Thause (siehe auch Thuse) Thiede, Thiedke, Thiedcke siehe Tiedcke Thiel (Thil, Thill, Tihl, Tholl, Till) Thißkeit Thom Thomae Thomas (Thomass) Thorun Thulcke (siehe auch Thalcke) von Thüngen Thuse siehe Dusse Tiedcke (Tiedte, Tiedke, Tiede, Thiede, Thiedke, Thiedcke) Tiedmann Tiehm (Thiem) Tilheim Tilner Timm siehe Tömm Timpff (Timff, Tömpff) Titz Tobbe, Tobb siehe Stobbe Tobihn Todhöff Tolckin (Tolkühn, Tolkihn) Tolckmitt (Tolckmitten) Tölge (Telge) Tollehn Tolney (Tollney) Tolnick Tolsdorff (Tolchsdorff, Tolchsdorffer, Tolsdorffer, Tolcksdorff) Tömler (Toemler) Tömm (Thömm, Thimm, Timm) Töpp (Töppe) Torenckihn Törner (Terner, Toerner) Trampler Trampnau (Trampner) Trauschiß Tromin (Drommin, Tromihn) Trominsky (Trominßky) Tropeit (Tropait) Trosch (siehe auch Trusch) Troscheit Trosien (Trosiener) Trumpff (Tromm Tromp) Trusch (siehe auch Trosch) Tucksch Turck Tzernizky Ubisin Udentz (Ude, Uden, Udent, Udens) Uhl (Uhle, Uhlen) Ulp (Ulpe) Ulprecht (Ulbrecht) Ulrich Unger Unruh (Unrau) Urban (siehe auch Orban) Urbscheit Uschlait Utrecht Veit Venediger (Wenediger) Vizel Vogel Vogelsang (Vogelgesang) Volckmann Volckoffsky Voß, Voss siehe Foss Wachoffsky Wächter (Wechter, Waechter) Wagner siehe Wegner Wahl Waidkuss (Waidkuß, Waidkus, Waidckus, Woytckus, Weydkuss) Waidschait (Waidscheit, Wadschait, Waitschait) Waldburg Waldt, Wald siehe Woldt Waldtnau Wallait Wallensky (Wallinßky) Walteich (Walteuch) Walter (Walther, Wallter) Waltheyer (Waltheuer, Waldheuer, Waldheier, Waltheier) Wangenheim Wangnick (Wagnick) Warck Wärmter Warschin Warschung Wartenberg Wartenhagen Waseg (Woseg, siehe auch Woscheck) Wattenhewer Waziensky (Wasiensky) Weckau (Wehkau) Wegner (Wagner) von Wegner Weich Weidcke (Weidke) Weinberg Weiner Weinreich Weiß Weißberg Weißenberg Weitowitz (siehe auch Wittowitz) Weltz (Welß, Welz) Wencke (Wenck, siehe auch Wengke Wendel Wendt Wenge Wengel (siehe auch Wenzel) Wenger Wengke (Wangke, siehe auch Wencke) Wengt Wentzel (Wenzel, siehe auch Wengel) Werdermann Wermeter (Wermith) Werner Wesener Wessel (Weßel) Westphal Wetzcke (Wezke, Wetzke) Wichert (Wiechert) Wichmann (Wiechmann) Wiebert Wielmann Wiemann Wienait Wiepnick Wiese (Wies, Wise, Wieß) Wießner (Wiesner) Wigant (Wigand) Wilberg Wilcke Wild Wilhelm Wilkalnaitis Wilkoffsky siehe Wolkoffsky Will Willinßki, Willinßky, Willinsky, Willinski siehe Gelinski Wilm siehe Wölm Winck Winckler Winguth (Wingut) Winterfeld Wirth (Wirdt) Wischenait Wischenoffsky (Wischenöffsky) Wischkoffsky Wischnasch Wisgin (Wißgihn, Wißgien, Woßgien) Witkopp (Witkopf) Witt (siehe auch Wittcke) Wittcke (Witke, Wittke, siehe auch Witt) Wittenberg Wittmann Wittowitz (siehe auch Weitowitz) Wittrin (Wietrin) Wittsemmel (Wittsemel, Witsemel) Wodna Woiwod (Woywod) Wolck Wölck siehe Dwelck Woldeit (Woldeut, Woldeick) Woldermann (Woldtermann, Woltermann, Wollermann) Woldt (Wald, Waldt, Walt, Waldke, Wohldt, Wohlt) Wolgemuth (Wolgemuht) Wolkoffsky (Pilkoffsky, Pilkoffski, Wilkoffsky) Wölm (Woelm, Wilm) Wolna Wolt Wonneck (Wonnegg) Worgant (Worgand) Woscheck (siehe auch Waseg) Wösner (Wößner) Woßgien siehe Wisgin Wossrau (Wosrau) Wulff Würffel Wüstenberg Wütterich Zachrau (Sachrau, auch Zacherau) Zackaloffsky Zalmann (siehe auch Salmon) Zander Zapckau (Zapkau) Zibutat Ziehr Ziem Ziffer Zigan (Zegan, Zegahn, Zigehner, Zigahner, Zigahn) Zimmermann Zinck Zinckewitsch Zindel Zinnschlag Ziterich Zohn Zoll Zollochskoffsky Zomm Zornick

 

 

 

image008

http://www.w3statistics.com/cgi/w3r_base_free.cgi?3bbfdde8842a5c44a0323518eec97cbe